Re­form­kurs ab­ge­seg­net

Leicht­ath­le­tik-Welt­ver­band sagt Kor­rup­ti­on Kampf an

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Chris­toph Leuch­ten­berg

Der Weg der Leicht­ath­le­tik aus dem Sumpf von Kor­rup­ti­on und Do­ping in ei­ne sau­be­re Zu­kunft ist be­rei­tet – zu­min­dest auf dem Pa­pier: Der skan­dal­um­wit­ter­te Welt­ver­band IAAF hat ges­tern das von Prä­si­dent Se­bas­ti­an Coe in­iti­ier­te Re­form­pa­ket mit gro­ßer Mehr­heit an­ge­nom­men. Coe und Co lie­ßen sich auf dem au­ßer­or­dent­li­chen IAAF-Kon­gress in Mo­na­co als Er­neue­rer fei­ern, mes­sen las­sen müs­sen sie sich aber an künf­ti­gen Er­geb­nis­sen. „Das ist ein gu­ter Tag für die in­ter­na­tio­na­le Leicht­ath­le­tik, die in Be­zug auf Kor­rup­ti­ons­Be­kämp­fung und Trans­pa­renz weit­rei­chen­den Be­schlüs­se sind bei­spiel­haft für vie­le an­de­re Ver­bän­de“, sag­te Cle­mens Prokop, Prä­si­dent des Deut­schen Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des (DLV). Der Kon­gress im Fürs­ten­tum war auch und vor al­lem auf Be­trei­ben des DLV zu­stan­de ge­kom­men. „Es ist er­freu­lich, dass wir die Initi­al­zün­dung ge­ben konn­ten“, sag­te Prokop. Dem zwei­ma­li­gen bri­ti­schen Olym­pia­sie­ger Coe stand nach dem kla­ren Vo­tum – 182 von 197 ver­tre­te­nen Ver­bän­den vo­tier­ten für die Re­for­men – die Er­leich­te­rung ins Ge­sicht ge­schrie­ben. „Las­sen Sie mich für das Ver­trau­en dan­ken, dass Sie heu­te dem Coun­cil ent­ge­gen ge­bracht ha­ben, in­dem sie den Re­form-Vor­schlä­gen zu­ge­stimmt ha­ben. Dies ist ein sehr wich­ti­ger Mo­ment in der Ge­schich­te un­se­res Sports“, sag­te Coe. Der 60-Jäh­ri­ge, selbst we­gen sei­ner Ver­bin­dun­gen zum Sport­ar­ti­kel-Gi­gan­ten Ni­ke und der Ver­ga­be der WM 2021 in die Ni­ke-Hei­mat nach Eu­ge­ne/Ore­gon ins Zwie­licht ge­ra­ten, hat­te an­ge­sichts der Skan­da­le um Do­ping in Russ­land so­wie um die Kor­rup­ti­on in der Ära sei­nes Vor­gän­gers La­mi­ne Di­ack im Ju­li ein 15-Punk­te-Pro­gramm vor­ge­stellt, das die IAAF wie­der in ge­ord­ne­te Bah­nen len­ken soll. Kern­punk­te des Pa­kets sind, die Macht des Prä­si­den­ten und des IAAF-Coun­cils zu be­schrän­ken, zu­dem soll ei­ne neu zu grün­den­de In­te­gri­täts­kom­mis­si­on in Zu­kunft ver­bands­un­ab­hän­gig für die The­men Do­ping, Ma­ni­pu­la­ti­on, Kor­rup­ti­on so­wie In­ter­es­sen­kon­flik­te zu­stän­dig sein. Al­le Coun­cil-Mit­glie­der des Welt­ver­ban­des müs­sen zu­dem ei­nen In­te­gri­tät­scheck über­ste­hen – ei­ne ra­di­ka­le Kehrt­wen­de in ei­nem Ver­band, der in Sa­chen Mau­sche­lei und Vet­tern­wirt­schaft selbst die un­säg­lichs­ten Fuß­ball-Funk­tio­nä­re der Fi­fa in den Schat­ten stell­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.