CD-Check

Der Sonntag (Mittelbaden) - - TIPPS & THEMEN - Ww

In den letz­ten paar Jah­ren, al­so un­ge­fähr seit den spä­ten 70ern, wa­ren die Plat­ten der Stones ja nicht mehr wirk­lich gut. Sie wa­ren ganz okay, aber kei­ne reich­te an die Sa­chen aus den spä­ten 60ern oder den frü­hen 70ern her­an. Doch Ge­duld wird be­kannt­lich be­lohnt, und so dür­fen wir uns nun im Jah­re 2016 end­lich mal wie­der über ei­ne neue Stones-Schei­be freu­en, die von vor­ne bis hin­ten hält, was der gro­ße Na­me ver­spricht. Dass die Songs auf „Blue & Lo­ne­so­me“al­le­samt ge­co­vert sind, spielt da­bei kei­ne Rol­le. Wich­tig ist al­lei­ne die Tat­sa­che, dass Mick, Keith, Char­lie und Ron auf die­sem Al­bum so um­wer­fend ro­cken wie schon sehr, sehr lan­ge nicht mehr. Auf „Blue & Lo­ne­so­me“ver­nei­gen sich die Stones vor den Iko­nen ih­rer Ju­gend und knüp­fen an ih­re ei­ge­nen An­fangs­ta­ge als Blues-Com­bo an – Ta­ge, in de­nen sie die Songs von Mu­si­kern wie Jim­my Reed, Wil­lie Di­xon, Ed­die Tay­lor, Litt­le Wal­ter und How­lin’ Wolf spiel­ten, de­ren Klas­si­ker sie nun er­neut in­ter­pre­tie­ren. Es ist hart, es ist laut, es knarzt wie auf ei­nem al­ten Dach­bo­den und Mick Jag­ger spielt Mund­har­mo­ni­ka wie ein Welt­meis­ter: Die­se Danksagung an die al­ten Hel­den macht ein­fach Freu­de. Und wir wa­gen mal den Tipp: Mit die­ser ful­mi­nan­ten Schei­be ha­ben die Stones wie­der ganz von vor­ne be­gon­nen. Freu­en wir uns auf die nächs­ten 50 Jah­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.