Der Papst kauf­te Schu­he

Der Sonntag (Mittelbaden) - - ERSTE SIETE -

Papst Fran­zis­kus hat kurz vor Weih­nach­ten ei­nen sei­ner Ausflüge ins nor­ma­le Le­ben un­ter­nom­men: Der Pon­ti­fex ma­xi­mus ver­ließ den Va­ti­kan, um Schu­he zu kau­fen. Zur gro­ßen Über­ra­schung von Kun­den und An­ge­stell­ten tauch­te der 80-Jäh­ri­ge in ei­ner Apo­the­ke auf, um or­tho­pä­di­sche Schu­he zu er­ste­hen. Na­tür­lich wur­de die Stipp­vi­si­te ge­filmt, fo­to­gra­fiert und in die so­zia­len Me­di­en ge­stellt, wo sie auf be­trächt­li­che Be­geis­te­rung stieß. Auf der Web­site der Ta­ges­zei­tung „La Re­pubb­li­ca“for­der­te ein Nut­zer, der Papst müs­se un­ver­züg­lich Bür­ger­meis­ter von Rom wer­den. Es ist nicht das ers­te Mal, dass Fran­zis­kus mit all­täg­li­chen Ver­rich­tun­gen Auf­se­hen er­regt. Im Sep­tem­ber 2015 lös­te er ähn­li­che Auf­re­gung aus, als er bei ei­nem Op­ti­ker na­he der Spa­ni­schen Trep­pe ver­schie­de­ne Bril­len­mo­del­le an­pro­bier­te. Er trägt auch sein ei­ge­nes Porte­mon­naie bei sich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.