Be­trü­ger am Werk

Die AVG warnt vor fal­schen „Rech­nun­gen“

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION - SO

Seit ei­ni­gen Ta­gen wer­den fin­gier­te Rech­nun­gen von ei­ner so ge­nann­ten „AVG ALBTAL-VER­KEHRS-GES. MBH“an Un­ter­neh­men und Pri­vat­per­so­nen per E-Mail ver­schickt. Die­se E-Mails wer­den of­fen­sicht­lich in be­trü­ge­ri­scher Ab­sicht ver­sen­det. Die Albtal-Ver­kehrs-Ge­sell­schaft mbH (AVG) weist dar­auf hin, dass die­se Rech­nun­gen nicht von ihr in Auf­trag ge­ge­ben wur­den und trotz ei­ner ge­wis­sen Na­men­s­ähn­lich­keit kei­ner­lei Ver­bin­dung zu dem Ver­fas­ser die­ser E-Mails be­steht. Die AVG emp­fiehlt da­her, nicht auf die­se EMail zu re­agie­ren und den Rech­nungs­be­trag nicht zu be­zah­len. Gleich­zei­tig warnt die AVG da­vor, die in die­sen be­trü­ge­ri­schen E-Mails ent­hal­te­nen Links zu öff­nen. Die­se be­inhal­ten in der Re­gel Schad­soft­ware, wel­che Com­pu­ter-Sys­te­me zer­stö­ren oder für Ha­cker­an­grif­fe an­fäl­lig ma­chen kön­nen. Des­halb rät die AVG, sol­che E-Mails zu lö­schen be­zie­hungs­wei­se die­se vor dem Lö­schen auf ei­ne Sperr­lis­te zu set­zen, da­mit man kei­ne wei­te­ren „Rech­nun­gen“die­ses Ab­sen­ders er­hält und der in der E-Mail ent­hal­te­ne Link nicht ver­se­hent­lich ge­öff­net wird. Grund­sätz­lich ver­schickt die AVG kei­ne Rech­nun­gen oh­ne das üb­li­che Un­ter­neh­mens­lo­go. Wei­ter­hin ist die Te­le­fon­num­mer mit der Vor­wahl 0 88 02, wel­che in der „Rech­nung“an­ge­ge­ben ist, falsch. Bei der an­ge­ge­be­nen Te­le­fon­num­mer han­delt es sich um die Vor­wahl des Land­krei­ses Weil­heim-Schon­gau in Bay­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.