Le­se­stoff

Der Sonntag (Mittelbaden) - - TIPPS & THEMEN - Pei

Li­za Co­dy hat ih­ren Kri­mi­nal­ro­man „Miss Ter­ry“schon ei­ni­ge Jah­re vor dem Br­ex­it ver­fasst. Doch ihr jetzt auf Deutsch er­schie­ne­nes Buch ist ak­tu­el­ler denn je. Vor­der­grün­dig geht es da­rin um ei­nen Ba­by­mord, aber die ei­gent­li­chen The­men sind All­tags­ras­sis­mus, Dis­kri­mi­nie­rung und Po­li­zei­will­kür. Am Bei­spiel ei­ner jun­gen Leh­re­rin, die zu Un­recht un­ter Mord­ver­dacht ge­rät, zeigt Co­dy, wie leicht sich Vor­ur­tei­le, Stim­mun­gen und Ge­rüch­te mo­bi­li­sie­ren las­sen, zu­mal wenn es um Men­schen an­de­rer Kul­tur und Haut­far­be geht. „Miss Ter­ry“ist eher So­zi­al­ro­man als Kri­mi, doch fehlt ihm das Düs­te­re und De­pres­si­ve, das die­sem Gen­re oft an­haf­tet. Co­dy er­zählt mit gro­ßer Leich­tig­keit, ja teil­wei­se so­gar Ko­mik ei­ne ei­gent­lich nicht sehr er­freu­li­che Ge­schich­te. Ih­re tap­fe­re Hel­din ist ei­ne Sym­pa­thie­trä­ge­rin, der man als Le­ser ger­ne manch­mal auf die Sprün­ge hel­fen wür­de, denn ih­re Ver­trau­ens­se­lig­keit und Gut­gläu­big­keit schmer­zen. Co­dy ist ein warm­her­zi­ger Ro­man mit ei­ner kla­ren Bot­schaft und star­ken Fi­gu­ren ge­lun­gen, da­zu ein nicht sehr schmei­chel­haf­tes Por­trät der bri­ti­schen Ge­gen­warts­ge­sell­schaft mit ih­ren ras­sis­ti­schen Un­ter­tö­nen. Und ja, das Buch ist auch ein Kri­mi mit ei­nem span­nen­den Plot.

Li­za Co­dy, Miss Ter­ry, Ar­gu­ment Ver­lag, 286 Sei­ten, 17 Eu­ro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.