Oma ist un­schlag­bar

Ar­gen­ti­nie­rin ver­wirk­licht mit 83 Jah­ren ih­ren Traum vom Ten­nis

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Tipps & Themen - AFP

Re­turn mit über 80 Jah­ren: Die Ar­gen­ti­nie­rin Ana Obar­rio war in ih­rer Ju­gend ei­ne viel­ver­spre­chen­de Ten­nis­spie­le­rin. Schon als Mäd­chen be­gann die heu­te 83-Jäh­ri­ge mit dem Wei­ßen Sport, brach­te es bis zur Ju­gend­meis­te­rin. Doch An­fang der 50er-Jah­re – sie war ge­ra­de mal 18 Jah­re alt und soll­te in ei­nem in­ter­na­tio­na­len Tur­nier spie­len – ließ ihr Ehe­mann ih­ren Traum vom Ten­nis­star plat­zen. „Mein Gat­te moch­te es nicht, wenn ich ge­misch­te Dop­pel mit Män­nern spiel­te“, sagt sie. Nun holt Obar­rio ih­ren Traum nach und in­ter­pre­tiert die Be­zeich­nung „Ten­nis­le­gen­de“auf ih­re ei­ge­ne Art. Gut 20 Jah­re lang wid­me­te sich Ana Obar­rio fast aus­schließ­lich der Fa­mi­lie und ih­ren zehn Kin­dern. „Ich be­reue es nicht. Ich wür­de es wie­der tun. Mei­ne Kin­der sind mein ers­tes Glück. Dann kommt Ten­nis“, sagt sie. Als die Kin­der aus dem Gröbs­ten her­aus sind, da ist sie über 40, spielt sie wie­der Ten­nis mit Freun­den – vor­her war da­für kei­ne Zeit. Aber erst nach dem Tod ih­res Man­nes – da ist sie schon über 60 Jah­re alt – fängt sie wie­der ernst­haft zu spie­len an. Der­zeit trai­niert Ana Obar­rio drei Mal die Wo­che. Und ge­winnt in der Se­nio­ren­klas­se ein Tur­nier nach dem an­de­ren. „Nie­mand kann sie schlagen“, ver­si­chert ih­re Toch­ter Lau­ra Pe­rey­ra Irao­la. Ana Obar­rio hat ins­ge­samt 37 En­kel. Sol und Lu­pe, 20 und 19 Jah­re alt, fin­den nichts Au­ßer­ge­wöhn­li­ches dar­an, dass ih­re Oma Tur­nier­spie­le­rin ist und die 300 Ki­lo­me­ter lan­ge Stre­cke von Bu­e­nos Ai­res zu ih­rem Land­haus in Rauch al­lein im Au­to zu­rück­legt. Ge­ra­de hat sie im Fi­na­le des ar­gen­ti­ni­schen Mas­ter Cups in Bu­e­nos Ai­res ih­re 80-jäh­ri­ge Ri­va­lin Ro­sa Gema Ba­re ge­schla­gen. Obar­rio steht in ih­rer Al­ters­klas­se im ar­gen­ti­ni­schen Ten­nis an drit­ter Stel­le. 2015 war sie noch na­tio­na­le Meis­te­rin. Die­ses Jahr will sie an der Se­nio­ren­welt­meis­ter­schaft in Flo­ri­da teil­neh­men. „Es ist mei­ne Ob­ses­si­on, da zu ge­win­nen“, sagt sie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.