SC Sand beim SAP-Cup

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Man­fred Spitz

Heu­te steht im nord­ba­di­schen Rau­en­berg ei­ne wahr­haft erst­klas­si­ge Frau­en­fuß­ball-Hal­len­ver­an­stal­tung auf dem Pro­gramm. Denn bei der neun­ten Auf­la­ge des SAP Cups ge­hen erst­mals aus­schließ­lich Erst­li­gis­ten an den Start. Sechs Bun­des­li­gis­ten, dar­un­ter auch der SC Sand, so­wie der Schwei­zer Na­tio­nal­li­gist Young Boys Bern stel­len das ge­setz­te Teil­neh­mer­feld. Da­zu kom­men der Sie­ger so­wie der Zweit- und Dritt­plat­zier­te des ges­tern aus­ge­tra­ge­nen Re­gio Cups (un­ter an­de­rem mit dem KSC und 1899 Hof­fen­heim II). Für die heu­ti­ge Kon­kur­renz in der Rau­en­ber­ger Man­na­berg-Hal­le los­te die Ex-Hof­fen­hei­me­rin Su­san­ne Har­tel zwei span­nen­de Vor­run­den­grup­pen aus. Da­bei be­kommt es der SC Sand in Grup­pe A mit dem Drit­ten des Re­gio-Cups (11 Uhr), mit YB Bern (13.25 Uhr), dem SC Frei­burg (14.10 Uhr) und 1899 Hof­fen­heim (15.15 Uhr) zu tun. In der Grup­pe B tref­fen die West-Bun­des­li­gis­ten Bay­er Le­ver­ku­sen, SGS Es­sen und MSV Duis­burg auf den Ge­win­ner und Zwei­ten des Re­gio Cups. Die Halb­fi­nal­par­ti­en wer­den ab 16.40 Uhr aus­ge­tra­gen, das Neun­me­ter­schie­ßen um Platz drei ist auf 17.25 Uhr und das Fi­na­le auf 17.40 Uhr ter­mi­niert. Ge­spielt wird je­weils 14 Mi­nu­ten. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­te sich der SC Sand als Vor­run­den­sie­ger für die Vor­schluss­run­de qua­li­fi­ziert, un­ter­lag dann aber Es­sen mit 2:3. Im Neun­me­ter­schie­ßen um „Bron­ze“setz­ten sich die Or­ten­aue­rin­nen aber wie­der ge­gen 1899 Hof­fen­heim II durch. 2015 war der SC Sand un­ge­schla­gen durch die Kon­kur­renz zum Tur­nier­sieg beim SAP Frau­en­Fuß­ball-Cup mar­schiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.