IN­FO

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION -

Die Aus­stel­lung

„Ver­wahr­lost und ge­fähr­det? Heim­er­zie­hung in Ba­den-Würt­tem­berg 19491975“ist bis 30. März im Ge­ne­ral­lan­des­ar­chiv Karls­ru­he, Nörd­li­che Hilda­pro­me­na­de 3, zu se­hen. Ge­öff­net diens­tags bis don­ners­tags von 8.30 bis 17.30 Uhr, frei­tags von 8.30 bis 19 Uhr. Der Ein­tritt ist frei. In Ras­tatt wird die Aus­stel­lung ab 7. April ge­zeigt.

Das Buch:

Zur Aus­stel­lung ist ei­ne gleich­na­mi­ge Be­gleit­pu­bli­ka­ti­on mit ver­tie­fen­den Auf­sät­zen zur Heim­er­zie­hung so­wie Zeit­zeu­gen­be­rich­ten von ehe­ma­li­gen Heim­kin­dern und ei­ner Er­zie­he­rin er­schie­nen (her­aus­ge­ge­ben von Na­stas­ja Pilz, Na­di­ne Sei­du und Chris­ti­an Kei­tel, Ver­lag W. Kohl­ham­mer, 160 Sei­ten, 15 Eu­ro).

„Ei­ne Ohr­fei­ge ret­te­te ihr Le­ben“:

Am Don­ners­tag, 26. Ja­nu­ar, um 18 Uhr liest Ani­ta Awo- su­si, ei­ne Ak­ti­vis­tin der Bür­ger­rechts­ar­beit der deut­schen Sin­ti und Ro­ma, aus dem Buch „Auf Wie­der­se­hen im Him­mel! Die Ge­schich­te der An­ge­la Rein­hardt“von Mich­ail Kraus­nick. An­ge­la Rein­hardt ist ei­nes der Sin­ti- und Ro­ma-Kin­der, die von den Na­tio­nal­so­zia­lis­ten zu Wai­sen­kin­dern er­klärt und in die Für­sor­ge ka­tho­li­scher Kin­der­hei­me gegeben wur­de. Vor der Le­sung im Ge­ne­ral­lan­des­ar­chiv fin­det um 17 Uhr ei­ne Ku­ra­to­ren­füh­rung durch die Aus­stel­lung statt. Der Ein­tritt ist frei.

Film­vor­füh­rung „Von jetzt an kein Zu­rück“

am Mitt­woch, 1. Fe­bru­ar, in der Ki­ne­ma­tik Karls­ru­he, stu­dio 3, Kai­ser­pas­sa­ge 6: Der Film von Chris­ti­an Frosch (2014) be­schäf­tigt sich mit Ju­gend­li­chen, die in den Jah­ren 1948 bis 1977 in christ­li­chen Er­zie­hungs­hei­men lan­de­ten. Ein­tritt: sie­ben Eu­ro. An­schlie­ßend gibt es Ge­sprächs­an­ge­bo­te mit Fach­frau­en aus der Kin­der- und Ju­gend­hil­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.