„Ar­mut mit­ten in der Stadt“

„Pre­kä­re Ver­hält­nis­se“auf Bil­dern der Karls­ru­her Fo­to­künst­le­rin San­dra Y. Jac­ques

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION - Wolf­gang We­ber

Sie­ben Jah­re nach ih­rer Aus­stel­lung „Pre­kä­re Le­bens­wel­ten in Karlsruhe“hat die Karls­ru­her Fo­to­künst­le­rin San­dra Y. Jac­ques ihr Pro­jekt nun um das The­ma „Hei­mat“er­wei­tert. In den Räu­men der Volks­hoch­schu­le (VHS) sind ne­ben den 2009 ent­stan­de­nen (und 2010 ge­zeig­ten) Fotos bis zum 16. Fe­bru­ar auch neue, be­ein­dru­cken­de Bil­der zu se­hen, die zum Teil den mitt­ler­wei­le ab­ge­ris­se­nen „H-Block“im Karls­ru­her Stadt­teil Ober­reut zei­gen. „Stra­te­gi­en des Aus­kom­mens“steht un­ter ei­nem der Schwarz-Weiß-Fotos, das erst­mals 2010 und nun er­neut in der VHS zu se­hen ist. Ab­ge­bil­det sind Fens­ter-Brief­um­schlä­ge, die je­weils ein paar Eu­ro-Schei­ne ent­hal­ten. Sym­bol für Men­schen, die auf je­den Cent ach­ten müs­sen und sich ih­ren kar­gen Mo­nats­lohn ge­nau ein­tei­len müs­sen. Men­schen, die in schwie­ri­gen Ver­hält­nis­sen le­ben, sind von ge­sell­schaft­li­cher Teil­ha­be aus­ge­schlos­sen und mit ge­rin­ger Le­bens­qua­li­tät an den ge­sell­schaft­li­chen Rand ge­drängt. Dar­um geht es beim „ers­ten Teil“der Aus­stel­lung. „Es war sei­ner­zeit ei­ne Auf­trags­ar­beit der Stadt“, er­zählt San­dra Jac­ques heu­te. „Ge­sucht wa­ren Bil­der, die zu vor­ge­ge­be­nen Be­grif­fen pas­sen.“Zum Be­griff „Über­for­de­rung“bei­spiels­wei­se gibt es ein trost­lo­ses Foto meh­re­rer ver­trock­ne­ter Pflan­zen auf ei­nem Fens­ter­brett. An­de­re Bil­der – al­le­samt auf bil­li­gem Pa­pier aus­ge- und nicht auf Hoch­glanz po­liert – zei­gen Sze­nen aus der „Karls­ru­her Ta­fel“, ei­ne her­un­ter­ge­kom­me­ne Kü­chen­zei­le oder ei­ne ka­put­te Ein­gangs­tür. „Wo­an­ders längst re­pa­riert“steht un­ter dem Foto. Als es jetzt dar­um ging, er­neut ei­ne Aus­stel­lung zum The­ma Ar­mut auf die Bei­ne zu stel­len, fo­to­gra­fier­te San­dra Jac­ques nicht nur neue Mo­ti­ve, son­dern stö­ber­te auch in ih­rem Ar­chiv. Und fand dort un­ter an­de­rem sehr be­ein­dru­cken­des Fotos des ehe­ma­li­gen H-Blocks in der Karl-Flö­ßer-Stra­ße 8-10 in Ober­reut. Der Zu­stand des Ge­bäu­de­en­sem­bles, das 2011 ab­ge­bro­chen und durch Neu­bau­ten er­setzt wur­de, ist auf den Fotos schon sehr schlecht. „Es wohn­ten aber imEin mer noch Men­schen dort, als ich dort war und ein klei­ner Jun­ge führ­te mich durch das ge­sam­te Ge­län­de und zeig­te mir sei­ne Lieb­lings­plät­ze.“Den Kon­takt hat­te das Karls­ru­her Kin­der­bü­ro her­ge­stellt, die Spiel­stu­be „Wei­ße Ro­se“war ers­te An­lauf­stel­le für die Fo­to­künst­le­rin. „Der Jun­ge war da­mals neun Jah­re alt“, sagt San­dra Jac­ques. „Er leb­te mit sei­ner Fa­mi­lie im H-Block. Vor der Haus­tür stand ich dann in ei­nem Hau­fen Kram. Was denn das wä­re, ha­be ich ihn ge­fragt. Na­ja, mein­te er, ei­ni­ge der Be­woh­ner, die we­gen des be­vor­ste­hen­den Ab­bruchs schon aus­ge­zo­gen wa­ren, hät­ten ih­re nicht mehr be­nö­tig­ten Sa­chen erst gar nicht mehr in die Müll­con­tai­druckt ner ge­wor­fen, weil die eh nicht mehr ge­leert wür­den.“Die Tris­tesse die­ser Si­tua­ti­on ist in den Fotos ein­drucks­voll fest­ge­hal­ten. Doch die Ar­mut ist all­ge­gen­wär­tig und nicht auf ei­nen Stadt­teil be­grenzt. Mit­ten in der Stadt fo­to­gra­fier­te San­dra Jac­ques ei­nen Ob­dach­lo­sen und nann­te das Bild „Al­te Bank - neue Bank“. Es ent­stand in der Her­ren­stra­ße vor dem Lo­kal, in dem frü­her die Lan­des­zen­tral­bank un­ter­ge­bracht war und zeigt ei­nen schla­fen­den Mann auf ei­ner Park­bank. „Ich konn­te ihm da­mals nicht hel­fen“, er­in­nert sich die Künst­le­rin. „Heu­te aber hilft der Mann mir, um Ih­nen zu zei­gen, was oft nicht ge­se­hen wer­den will: Ar­mut, mit­ten in un­se­rer Stadt.“

Be­klem­mend sind vie­le der Fotos, die bei der Aus­stel­lung „Pre­kä­re Ver­hält­nis­se – Ar­mut in Karlsruhe“ge­zeigt wer­den. Es geht auch um die Fra­ge: „Wie muss ei­ne Le­bensum­ge­bung ge­stal­tet sein, da­mit ein Ge­fühl von Hei­mat ent­ste­hen kann?“Fotos: San­dra Y. Jac­ques

Ar­mut, ir­gend­wo in Karlsruhe. Auch im 21. Jahr­hun­dert gibt es noch Woh­nun­gen mit Au­ßen­toi­let­te. Die Fo­to­künst­le­rin San­dra Y. Jac­ques zeigt die­ses und an­de­re Bil­der in der Volks­hoch­schu­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.