Hil­fe­ruf aus Karlsruhe

Ge­ne­ral­bun­des­an­walt „bet­telt“bei Län­dern um Per­so­nal

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite - AFP

We­gen der Viel­zahl von Ter­ror­ver­fah­ren hat Ge­ne­ral­bun­des­an­walt Peter Frank in ei­nem Hil­fe­ruf an die Jus­tiz­mi­nis­ter der Bun­des­län­der um per­so­nel­le Un­ter­stüt­zung ge­be­ten. Die „Gren­zen der Leis­tungs­fä­hig­keit der Bun­des­an­walt­schaft“sei­en er­reicht, zi­tier­te der „Spie­gel“aus dem Schrei­ben. Frank bat die Mi­nis­ter dem­nach „ein­dring­lich“, Staats­an­wäl­te und Rich­ter zur Un­ter­stüt­zung der Bun­des­an­walt­schaft nach Karlsruhe zu ent­sen­den. „Die Be­kämp­fung des Ter­ro­ris­mus und da­mit die Ver­hin­de­rung von An­schlä­gen ist ei­ne ge­samt­staat­li­che Auf­ga­be, die mei­ne Be­hör­de oh­ne aus­rei­chen­de per­so­nel­le Un­ter­stüt­zung durch die Län­der nicht mehr um­fas­send ge­währ­leis­ten kann“, heißt es dem­nach in dem Brief. Ei­ne Ko­pie des Schrei­bens sei an Bun­des­jus­tiz­mi­nis­ter Hei­ko Maas (SPD) ge­gan­gen. „Der in der deut­schen Rechts­ge­schich­te bis­her ein­ma­li­ge Hil­fe­ruf des Ge­ne­ral­bun­des­an­walts an die Län­der­jus­tiz­mi­nis­ter um per­so­nel­le Hil­fe aus den Län­dern trifft auf ei­ne Jus­tiz, die in den meis­ten Län­dern selbst schon aus dem letz­ten Loch pfeift“, kri­ti­sier­te FDPPar­tei­vi­ze Wolf­gang Ku­bi­cki. Die Ge­ne­ral­bun­des­an­walt­schaft woll­te kei­ne Stel­lung­nah­me zu dem Brief ab­ge­ben. Aus dem Bun­des­jus­tiz­mi­nis­te­ri­um hieß es, dass die Zahl der Stel­len beim Ge­ne­ral­bun­des­an­walt zu­letzt auf­ge­stockt wor­den sei­en. Für 2016 sei­en 17, für die­ses Jahr noch­mal zehn neue Plan­stel­len ge­schaf­fen wor­den. Laut „Spie­gel“wur­de Franks Brief in Jus­tiz­krei­sen als „noch nie da ge­we­sen“und „un­fass­bar“be­wer­tet. Wäh­rend die Re­gie­rung das Bun­des­kri­mi­nal­amt und die Ge­heim­diens­te mas­siv auf­rüs­te, müs­se der Ge­ne­ral­bun­des­an­walt in den Län­dern um Per­so­nal bet­teln. Schon seit ei­ni­ger Zeit ge­be der Ge­ne­ral­bun­des­an­walt zu­neh­mend Er­mitt­lungs­ver­fah­ren an Lan­des­staats­an­walt­schaf­ten ab. Der Ge­ne­ral­bun­des­an­walt beim Bun­des­ge­richts­hof ist die obers­te Straf­ver­fol­gungs­be­hör­de in Deutsch­land bei Straf­ta­ten ge­gen die in­ne­re und äu­ße­re Si­cher­heit wie Lan­des­ver­rat oder Ter­ro­ris­mus. Bei der Be­hör­de mit Sitz in Karlsruhe sind rund 200 Mit­ar­bei­ter be­schäf­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.