Auf­trag der Kanz­le­rin

Ka­ba­ret­tis­tin Si­mo­ne Sol­ga im Kur­haus Ba­den-Ba­den

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - SO

Da wird man doch so­fort in die gro­ße Po­li­tik hin­ein­ge­zo­gen. „Im Auf­trag Ih­rer Kanz­le­rin“steht Si­mo­ne Sol­ga heu­te Abend in Ba­den-Ba­den auf der Büh­ne. Die schnell spre­chen­de und den­ken­de Ka­ba­ret­tis­tin aus Sach­sen hat als Kanz­ler­souf­fleu­se ei­ne wich­ti­ge Mit­tei­lung zu ma­chen: Die Po­li­ti­ker un­se­res Lan­des wol­len die Bür­ger bei drän­gen­den Ent­schei­dun­gen künf­tig mehr mit­neh­men. Und wer wä­re ge­eig­ne­ter, das Bil­dungs­bür­ger­tum in den Klein­kunst­tem­peln mit ein­zu­bin­den, als Si­mo­ne Sol­ga. Sie hat ih­ren Weg ge­macht. Nun kommt sie, di­rekt aus Ber­lin, aus­ge­stat­tet mit nord­ko­rea­ni­scher Macht­fül­le und rus­si­schem Hu­mor, um ei­ne Nach­richt von ganz oben zu­kom­men zu las­sen, die für man­che ein gu­tes Ge­schäft sein könn­te. Für die Meis­ten eher nicht. Sei­en Sie auf al­les ge­fasst, und be­haup­ten Sie hin­ter­her nicht, man hät­te Sie nicht ge­warnt. Der Ter­min mit Si­mo­ne Sol­ga ist um 20 Uhr im Run­den Saal des Kur­hau­ses Ba­den-Ba­den. Kar­ten bei frei­er Platz­wahl kos­ten 22 Eu­ro. Si­mo­ne Sol­ga wur­de 1963 als Toch­ter ei­nes Schau­spie­ler-Ehe­paa­res in Gera ge­bo­ren und wuchs in Leip­zig, zwi­schen Thea­ter­ku­lis­sen, auf. Sie mach­te zu­nächst ei­ne Buch­händ­ler­leh­re und wur­de dann zur Schau­spie­le­rin aus­ge­bil­det. Sie spiel­te kurz vor der Wen­de­zeit an der Leip­zi­ger Pfef­fer­müh­le und da­nach bei der Münch­ner Lach- und Schieß­ge­sell­schaft. Seit ei­ni­gen Jah­ren ist die blon­de Künst­le­rin er­folg­rei­che Kanz­ler­souf­fleu­se.

Flot­te Sprü­che aus Sach­sen: Als Kanz­ler­souf­fleu­se gibt sich Si­mo­ne Sol­ga auf den Ka­ba­rett­büh­nen aus. Heu­te um 20 Uhr gas­tiert sie mit ih­rem So­lo­pro­gramm im Kur­haus Ba­den-Ba­den. Fo­to: Me­la­nie Gran­de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.