Schel­te für Jus­tiz

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite - Avs

Nach sei­ner Nie­der­la­ge vor Ge­richt zieht US-Prä­si­dent Do­nald Trump ein neu­es De­kret für ein Ein­rei­se­ver­bot in Be­tracht. Ei­ne Mög­lich­keit sei ei­ne „brand­neue“An­ord­nung, sag­te Trump an Bord sei­nes Di­enst­flug­zeugs Air Force One. Das Do­ku­ment könn­te be­reits am Mon­tag oder Di­ens­tag un­ter­zeich­net wer­den. Von Trumps Ein­rei­se­ver­bot wa­ren Men­schen aus sie­ben mehr­heit­lich is­la­misch ge­präg­ten Län­dern be­trof­fen. Trump äu­ßer­te sich op­ti­mis­tisch, das Ein­rei­se­ver­bot für Bür­ger aus Sy­ri­en, Iran, Irak, Su­dan, So­ma­lia, Li­by­en und Je­men doch noch durch­set­zen zu kön­nen. Trump mach­te ges­tern mit sei­ner Rich­t­er­schel­te wei­ter. „Un­ser Ge­richts­sys­tem ist ka­putt“, schrieb er im Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter. Seit das Ein­rei­se­ver­bot aus­ge­setzt wor­den sei, sei­en un­ter den ein­ge­reis­ten Flücht­lin­gen 77 Pro­zent aus den be­trof­fe­nen sie­ben Län­dern ge­we­sen. Es war un­klar, auf wel­che Zah­len er die­se Be­haup­tung stütz­te. We­ni­ge Ta­ge vor der Münch­ner Si­cher­heits­kon­fe­renz sorgt sich Ta­gungs­chef Wolf­gang Ischin­ger um die Au­ßen­po­li­tik der neu­en US-Re­gie­rung. „Trump macht mir Angst“, sag­te er dem Ber­li­ner „Tagesspiegel“. Es be­un­ru­hi­ge ihn, dass der USPrä­si­dent nicht klar er­ken­nen las­se, wer für ihn Part­ner sei. Ei­ne sol­che „ma­xi­ma­le Un­plan­bar­keit“wie mit Trump ha­be er in 40 Jah­ren Di­plo­ma­tie noch nicht er­lebt. Trump ha­be den Un­ter­schied zwi­schen ei­nem De­al als Bau­un­ter­neh­mer und der Au­ßen­po­li­tik noch nicht ver­stan­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.