Ria und Ger­hard Holz­warth I Dur­la­cher Fast­nach­ter

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION -

Ver­mut­lich ist der heu­ti­ge Fast­nachts­sonn­tag für Ger­hard und Ria Holz­warth so­wie für ih­ren Sohn Tors­ten der wich­tigs­te Tag des Jah­res: Denn heute Nach­mit­tag, beim Fast­nachts­um­zug in Dur­lach, geht die Post ab. Die Ak­ti­ven der KaGe Blau Weiss Dur­lach dür­fen voll durch­star­ten. An der Spit­ze ihr Prä­si­dent Ger­hard Holz­warth mit sei­ner Frau Ria, der Schatz­meis­te­rin. Der Sohn, Vi­ze­prä­si­dent Tors­ten Holz­warth, ist na­tür­lich auch mit von der Par­tie. „Es wird ein lan­ger Tag“, lacht der Prä­si­dent. Am Vor­mit­tag geht es in die Mas­ke, ein gu­tes Ma­ke-up ist nicht nur für Clowns ob­li­ga­to­risch. Zwi­schen­durch müs­sen als Stär­kung hei­ße Würst­chen und Bröt­chen rei­chen. Dann wird der Mo­tiv­wa­gen aus der ei­ge­nen Hal­le im Len­zen­hub­weg zum Start­platz des Um­zugs ge­lenkt. Sind die Ak­ti­ven dann ner­vös? „Na ja, viel­leicht ein biss­chen freu­dig er­regt“. Schließ­lich ist es ein Hö­he­punkt, bei dem die 30 Kin­der und Er­wach­se­nen mit Hel­au und Bon­bons voll in ih­rem Ele­ment sind. Klar auch, dass die Stim­mung dies­mal be­son­ders gut ist, denn be­kann­ter­ma­ßen wird der 66. Ge­burts­tag des Ver­eins ge­fei­ert. „Was wird den Mo­tiv­wa­gen zie­ren?“Das lässt sich der Prä­si­dent nun doch nicht ent­lo­cken. „Sonst ist es ja kei­ne Über­ra­schung mehr.“Ger­hard Holz­warth und sei­ne Frau Ria strah­len. „Der Tag wird auf je­den Fall su­per wer­den. Wenn auch lan­ge und an­stren­gend. Denn an­schlie­ßend fei­ern wir al­le im Ver­eins­heim wei­ter.“Am Ro­sen­mon­tag ha­ben sie ih­re Auf­trit­te bei den Hot­scheck­he­xen in Gröt­zin­gen. Am Fast­nachts­diens­tag sind die Fast­nach­ter wie­der top­fit und er­freu­en die Be­su­cher des Karls­ru­her Um­zugs mit ih­ren Spä­ßen. Die Kam­pa­gne en­det am Ascher­mitt­woch im Ver­eins­heim mit der Be­er­di­gung der Fast­nacht und mit He­rings­es­sen mit Pell­kar­tof­feln. „Al­les selbst ge­macht“, ist Ria Holz­warth stolz. Ger­hard Holz­warth kam 1970 durch sei­nen Va­ter Ger­hard und ei­nen Kum­pel zum Ver­ein. Das Män­ner­bal­lett „Die Bä­ren­gar­de“hat­te es ihm an­ge­tan. Ins­ge­samt 30 Jah­re schwang der 64-Jäh­ri­ge sei­ne Bei­ne zur Tanz­mu­sik. Aber auch sonst lag ihm der Ver­ein am Her­zen. Man be­rief ihn als Kas­sier, dann als Schatz­meis­ter und schließ­lich wähl­te ihn das Ver­eins­volk 1996 zu sei­nem Prä­si­den­ten. Und man sieht es ihm an: „Es macht im­mer noch viel Spaß.“Bei so viel Be­geis­te­rung ist es nur lo­gisch, dass sei­ne Frau Ria sich der Fas­zi­na­ti­on nicht ent­zie­hen konn­te und wohl auch nicht woll­te. Tanz­be­geis­tert wie die heute 63Jäh­ri­ge war, trai­nier­te sie im Lau­fe der Zeit al­le Grup­pen. Rund 20 Jah­re mo­ti­vier­te sie den Nach­wuchs und frön­te selbst dem Sport auf kes­sen Soh­len im „Ver­eins-Tanz­club für je­der­mann“. Heute hält Ria Holz­warth als Schatz­meis­te­rin das Ver­eins­geld zu­sam­men. Der Ver­ein zählt heute 250 Mit­glie­der, da­von sind et­wa 40 aktiv. Was Holz­warth sich wünscht? „Mehr Nach­wuchs. Kin­der und Ju­gend­li­che, die man be­geis­tern kann.“ Mo­ni­ka John

Im Fast­nachts-Out­fit: Ger­hard Holz­warth ist Prä­si­dent der KaGe Blau Weiss Dur­lach 1951, sei­ne Frau Ria hü­tet die Ver­eins­fi­nan­zen als Schatz­meis­te­rin. Fo­to: John

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.