Le­se­stoff

Der Sonntag (Mittelbaden) - - TIPPS & THEMEN - Sf

Wie­der haut ei­ner ab. Phi­lip heißt er. Ihm ist das Da­sein drö­ge, und der Zu­fall bie­tet ihm ei­nen Aus­weg: Er wird zum Stal­ker. Lu­kas Bär­fuss’ Ro­man „Ha­g­ard“wächst zu ei­nem fas­zi­nie­ren­den Wech­sel­spiel von Jäger und Ge­jag­ter, von Zäh­mung und Re­bel­li­on her­an. Nicht um­sonst geht der Ro­man­ti­tel auf die Falk­ner­spra­che zu­rück, in der da­mit wil­de Greif­vö­gel ge­meint sind, die sich trotz Abrich­tung nicht voll­stän­dig bän­di­gen las­sen. „Ein un­ge­sun­der Atem“hängt über der Stadt, „als wür­de sich nicht der Früh­ling, son­dern ei­ne fieb­ri­ge Krank­heit an­kün­di­gen“, heißt es. Zwi­schen Fei­er­abend-Wa­den, Stö­ckel­schu­hen und Bu­si­ness­an­zü­gen er­blickt der Im­mo­bi- li­en­mak­ler Phi­lip – so­li­de durch­schnitt­lich, En­de 40, Va­ter ei­nes Bu­ben – auf dem Trot­toir zwei Bal­le­ri­nas. Die Fer­sen und Fes­seln da­rin ge­hö­ren ei­ner Frau Mit­te 20. Er ist ge­fan­gen ge­nom­men. Aus Über­druss an sei­nem All­tag trifft Phi­lip ei­ne letz­te be­wuss­te Ent­schei­dung: Er lässt den an­ste­hen­den Ter­min sau­sen und geht ihr hin­ter­her. In „Ha­g­ard“in­spi­ziert der Ich-Er­zäh­ler sei­ne Haupt­fi­gur bei die­sem Exo­dus. Er be­ob­ach­tet den Be­ob­ach­ter. Sein Stal­king-Op­fer heißt Phi­lip. Der Blick auf des­sen Un­ter­gang ist be­klem­mend. Und fa­bel­haft zugleich.

Lu­kas Bär­fuss, Ha­g­ard, Wall­stein Ver­lag, 174 Sei­ten, 19,90 Eu­ro ★★★★✩

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.