Rei­se­mo­sa­ik

Der Sonntag (Mittelbaden) - - REISE & URLAUB -

Der Arl­berg­tun­nel in Ös­ter­reich wird meh­re­re Mo­na­te lang ge­sperrt. Die Um­lei­tung er­folgt über den par­al­lel ver­lau­fen­den Arl­berg­pass. Vom 18. April bis vor­aus­sicht­lich En­de Sep­tem­ber müs­sen Ur­lau­ber, die mit dem Au­to auf der Rou­te un­ter­wegs sind, mit Staus rech­nen, warnt der ADAC. An­lass der Sper­rung des Tun­nels sind Sa­nie­rungs­ar­bei­ten. Der fast 14 Ki­lo­me­ter lan­ge Tun­nel, der Vor­arl­berg und Ti­rol ver­bin­det, war des­halb be­reits 2015 für sie­ben Mo­na­te ge­sperrt. Wer ei­nen An­hän­ger mit mehr als 750 Ki­lo Ge­wicht an­ge­hängt hat, mit sei­nem Ge­spann an Wo­che­n­en­den und Fei­er­ta­gen den Arl­berg­pass nur nachts be­fah­ren. Groß­räu­mi­ge Um­fah­run­gen füh­ren zum Bei­spiel über den Fern­pass und die Au­to­bah­nen 7 und 96. Al­ter­na­tiv­rou­ten über den Fle­xen­pass, durch das Lech­tal oder über die Schwei­zer Päs­se Flüe­la und Wolf­gang sei­en für Ge­span­ne aber nicht rat­sam, heißt es beim ADAC.

Auf Mallor­ca soll es zur Som­mer­sai­son neue Bus­li­ni­en ge­ben, die Ur­lau­ber vom Flug­ha­fen Pal­ma in die wich­tigs­ten Ur­laubs­or­te brin­gen. So sol­len al­le 60 bis 90 Mi­nu­ten Bus­se nach Ca­la d’Or-Por­to Pe­tro, Ca­la Mil­lor, Pla­ya de Al­cù­dia-Pla­y­as de Mu­ro-Can Pi­ca­fort, Ma­ga­luf und San­ta Ponça fah­ren, hat die Lan­des­re­gie­rung ent­schie­den.

Ski­tou­ren er­for­dern so­li­de Pla­nung. Den Ver­lauf der Rou­te soll­ten Tou­ren­ge­her mit ei­ner to­po­gra­fi­schen Ge­biets­kar­te im Maß­stab 1:25 000 und idea­ler­wei­se ei­nem Ge­biets­füh­rer fest­le­gen, rät das Ma­ga­zin „DSV ak­tiv“. Wie lan­ge ei­ne Tour dau­ert, wird an­hand der zu be­wäl­ti­gen­den Hö­hen­dif­fe­ren­zen be­rech­net. Grup­pen mit kon­di­tio­nell nicht so star­ken Mit­glie­dern ver­an­schla­gen dem­nach bei Auf­darf stie­gen für je­weils 250 Hö­hen­me­ter ei­ne St­un­de. Am­bi­tio­nier­te­re rech­nen mit 400 Hö­hen­me­tern je St­un­de.

WLAN er­obert die Welt – und bald auch Phu­ket. An den wich­tigs­ten Strän­den der Ur­laubs­in­sel in Thai­land soll es künf­tig kos­ten­lo­ses Draht­los-In­ter­net ge­ben. Ins­ge­samt sind 1 000 Hots­pots ge­plant, kün­dig­te die Te­le­kom-Ge­sell­schaft CAT an. Ziel sei, bis En­de des Jah­res je­den gro­ßen Strand, je­de städ­ti­sche Be­hör­de und je­de Tou­ris­ten­at­trak­ti­on der In­sel mit Gra­tisWLAN-Netz zu ver­sor­gen.

Ka­na­da kön­nen Ur­lau­ber die­ses Jahr auf dem neu­en Gre­at Trail ent­de­cken. Der Weg führt auf mehr als 24 000 Ki­lo­me­tern ein­mal von Küs­te zu Küs­te und in den Nor­den des Lan­des. Das Weg­netz kann zu Fuß und teils auf dem Fahr­rad, zu Pferd und im Ka­nu zu­rück­legt wer­den, teilt die Tou­ris­mus­ver­tre­tung Des­ti­na­ti­on Canada mit. Für Au­tos sind die We­ge nicht zu­ge­las­sen. Die Ge­samt­stre­cke lässt sich in mehr als 500 Ein­zel­rou­ten auf­tei­len. Ori­en­tie­rung bie­ten ei­ne App und ei­ne Kar­te im In­ter­net (https://the­gre­at­trail.ca). Die Idee für den Gre­at Trail stammt be­reits aus dem Jahr 1992. Da­mals wur­de zum 125-jäh­ri­gen Be­ste­hen des Lan­des die Trans Canada Trail Foun­da­ti­on ge­grün­det. Nun fei­ert Ka­na­da sei­nen 150. Ge­burts­tag, und das Pro­jekt steht kurz vor der Voll­en­dung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.