Split­ter aus der Kur­stadt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - tob

Sai­b­ling aus dem Murg­tal

Beim Din­ner im Fest­spiel­haus be­ka­men die Fi­nanz­mi­nis­ter und No­ten­ban­ker Ex­klu­si­ves von drei Ster­ne­kö­chen kre­denzt. Ha­rald Wohl­fahrt (Trau­be Ton­bach), Mar­tin Herr­mann (Ho­tel Dol­len­berg) und Bernd Wer­ner (Schloss Eber­stein) be­leg­ten die Tel­ler der Gäs­te mit Sai­b­ling aus dem Murg­tal, hei­mi­schen Wach­teln, Gän­se­le­ber und ge­schmor­ten Kalbs­bäck­chen. Zum Des­sert: Schwarz­wäl­der Kirsch­tor­te aus dem Gläs­chen. Zu trin­ken gab es na­tür­lich auch: Wein aus Dur­bach und Gerns­bach.

Ein Platz als teu­rer Star

Die­ser Platz war Ge­sprächs­the­ma Num­mer eins: Der Ba­den-Ba­de­ner Leo­polds­platz. Ei­gent­lich ei­ne Bau­stel­le, muss­te die Gru­be extra für den Gip­fel aus Si­cher­heits­grün­den zu­ge­schüt­tet wer­den. Kos­ten­punkt: rund 90 000 Eu­ro. (Ins­ge­samt hat die Stadt 800 000 Eu­ro in den Gip­fel in­ves­tiert.) Ist er vor­bei, wird die As­phalt­de­cke wie­der weg­ge­ris­sen und wei­ter ge­baut. Auch Mi­nis­ter­prä­si­dent Kret­sch­mann hat von die­ser Ge­schich­te ge­hört und frag­te in Ba­den-Ba­den nach, ob das wirk­lich nö­tig ge­we­sen sei. Die Rech­nung will die Stadt ans Land schi­cken. Kret­sch­mann will die Kos­ten an den Bund wei­ter­rei­chen.

St­ei­ne fürs Rat­haus

Po­li­ti­ker und No­ten­ban­ker als Künst­ler: „Glo­bal Sto­ne Gar­den“heißt das Pro­jekt, das im Mu­se­um Frie­der Bur­da am heu­ti­gen Sonn­tag für Be­su­cher ge­öff­net ist. St­ei­ne aus al­ler Welt wur­den da­für bunt be­malt, mit Flag­gen ver­ziert und mit Bot­schaf­ten ver­se­hen. Der Wie­ner Ak­ti­ons­künst­ler Ernst Handl hat­te das St­ei­ne-Kunst­werk kon­zi­piert. Morgen zieht es um, vom Mu­se­um wer­den die St­ei­ne ins Ba­den-Ba­de­ner Rat­haus ge­bracht. Ei­ne von vie­len Er­in­ne­run­gen an die ba­di­schen Gip­fel­ta­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.