Le­se­stoff

Der Sonntag (Mittelbaden) - - TIPPS & THEMEN - Max

Ist „Born In The USA“von Bru­ce Springs­teen tat­säch­lich ein Lob­lied auf Ame­ri­ka? Han­delt es sich bei „I Don’t Li­ke Mon­days“von den Boom­town Rats wirk­lich um ein Lied für Mon­tags­muf­fel? Und stimmt es, dass „Every Bre­ath You Ta­ke“von The Po­li­ce ei­ne Ein­la­dung zum Ku­scheln ist? Die Ant­wort lau­tet drei­mal „Nein“, denn die Ge­schich­te der Pop- und Rock­mu­sik steckt vol­ler Miss­ver­ständ­nis­se. Die Pa­let­te reicht da­bei vom sim­plen Ver­hö­rer über das Miss­ver­ste­hen (weil man aus ei­nem an­de­ren Kul­tur­kreis stammt) bis zur ziel­ge­rich­te­ten po­li­ti­schen Ver­ein­nah­mung. Manch­mal sind Songs aber auch ein­fach nicht zu ent­schlüs­seln oder die Fans hö­ren nur das, was sie auch hö­ren wol- len. In sei­nem Buch „I Don’t Li­ke Mon­days“nimmt Micha­el Beh­rendt den Mu­sik­hö­rer mit zu 66 Songs und Hits, die ent­we­der un­be­wusst oder ganz ge­zielt falsch in­ter­pre­tiert wur­den – mit der Fol­ge, dass Stal­ker-Songs als Schmu­se­hits, so­zi­al­kri­ti­sche Lie­der als pa­trio­ti­sche Hym­nen oder bei­ßen­de Sa­ti­ren als Fe­ten­knal­ler Kar­rie­re mach­ten. Nach sei­ner Ma­gis­ter­ar­beit über Pat­ti Smith pro­mo­vier­te Micha­el Beh­rendt über eng­li­sche und ame­ri­ka­ni­sche Rock­ly­rik. Wer mehr von ihm le­sen möch­te, kann dies auf „te­da­bout­songs“tun.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.