Was | Wann | Wo: Sonn- und Fei­er­tag

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - SO SO SO SO

Im Schloss Bruch­sal wird am Sonn­tag und Fei­er­tag die Wie­der­er­öff­nung der Prunk­räu­me in der Bel­eta­ge ge­fei­ert. Dort ist nun wie­der ei­ne ba­ro­cke Ein­rich­tung zu se­hen: Mit Mö­beln, Wand­tep­pi­chen und Ge­mäl­den. Bei frei­em Ein­tritt sind heu­te und mor­gen die Räu­me von 10 bis 17 Uhr zu be­sich­ti­gen. Wer sich dem zu er­war­ten­den Er­öff­nungs­tru­bel ent­zie­hen möch­te, kann werk­täg­lich, au­ßer Mon­tag, Füh­run­gen um 14 Uhr mit­ma­chen. An „nor­ma­len“Wo­che­n­en­den sind um 12 und 14 Uhr Rund­gän­ge. Fre­che, und in­tel­li­gen­te A-cap­pel­la-Mu­sik bringt die Band Maybebop am 4. Mai ins Kur­haus Ba­den-Ba­den. Ihr neu­es Pro­gramm „sis­tem­feler“prä­sen­tie­ren die vier Jungs im Bé­na­zet­saal. Im Mit­tel­punkt ste­hen fa­cet­ten­rei­che Ei­gen­kom­po­si­tio­nen mit bis­wei­len ab­sur­den Bot­schaf­ten zwi­schen Wahn und Witz. Maybebop geht nie auf Num­mer si­cher, son­dern stets neue We­ge. Kar­ten (26 Eu­ro) gibt es bei der Tou­rist-In­for­ma­ti­on Stadt­ein­fahrt (B 500), Te­le­fon (0 72 21) 27 52 33. Das Po­li­zei­mu­sik­korps Karls­ru­he spielt in Wald­bronn: Un­ter dem Mot­to „Die Mi­schung bringt’s! Mit Pau­ken und Trom­pe­ten“gas­tiert das Orches­ter am Sams­tag, 6. Mai, um 19.30 Uhr im Kur­haus Wald­bronn, Et­zen­ro­ter Stra­ße in Rei­chen­bach. Das Kon­zert ist zu­guns­ten des sta­tio­nä­ren Ho­s­piz „Aris­ta“in Ett­lin­gen und der Ho­s­piz­ar­beit in Karls­bad, Mar­x­zell und Wald­bronn. Kar­ten an der Abend­kas­se: 12,50 Eu­ro. Vor­ver­kauf Buch­hand­lun­gen Li­tera­dur Wald­bronn und Abra­xas Ett­lin­gen. In die Abend­at­mo­sphä­re des Na­tio­nal­park Schwarz­wald kön­nen Fa­mi­li­en am Frei­tag, 5. Mai, von 18.45 bis 22 Uhr ein­tau­chen. Treff­punkt ist die Bus­hal­te­stel­le Mum­mel­see. Am Sams­tag, 6. Mai, sind die Al­ler­hei­li­gen-Was­ser­fäl­le Ziel ei­ner Ex­kur­si­on, die um 14 Uhr beim Ki­osk im Klos­ter­hof be­ginnt. Für al­le Ver­an­stal­tun­gen ist ei­ne An­mel­dung nö­tig beim Na­tio­nal­park­zen­trum Ru­he­stein, Te­le­fon (07449) 92998444. Per E-Mail: ver­an­stal­tung@nlp.bwl.de.

ist am Sonn­tag von 11 bis 20 Uhr am Ron­dell­platz in den Räu­men des Re­gie­rungs­prä­si­di­ums zu be­su­chen (Karl-Fried­rich-Stra­ße 17). ge­zeigt wer­den die Wer­ke von 34 Krea­ti­ven, die von ei­ner Ju­ry aus­ge­wählt wur­den. Ein­tritt frei.

ist die Son­der­aus­stel­lung des Ba­di­schen Lan­des­mu­se­ums im Karls­ru­her Schloss. Am Sonn­tag gibt es fol­gen­de Füh­run­gen: 14 Uhr für Er­wach­se­ne, 14.30 und 14.40 Uhr für Fa­mi­li­en, 15 Uhr Ko­s­tüm­füh­rung mit ei­nem Aus­grä­ber. Am Mon­tag, 1. Mai, gibt es Rund­gän­ge um 11, 14 und 15 Uhr so­wie Fa­mi­li­en­füh­run­gen um 14.30 und 14.40 Uhr. Kos­ten zwei Eu­ro plus Ein­tritt.

gibt heu­te um 15 und 19 Uhr Vor­stel­lun­gen auf dem Karls­ru­her Mess­platz. Zur un­kon­ven­tio­nel­len und im­mer et­was schrä­gen Show ge­hö­ren reich­lich Licht­tech­nik, lau­tes Mo­to­ren­ge­heul, bra­chia­le Rock­beats und je­de Men­ge ge­wag­te St­unts. Flic Flac gas­tiert bis 14. Mai. In den BNN-Ge­schäfts­stel­len Bühl und Achern sind Ein­tritts­kar­ten für den be­son­dern Zir­kus zu er­mä­ßig­tem Preis er­hält­lich.

Black Fo­rest re­mi­xed“ist um Mu­se­um beim Markt Karls­ru­he, Karl-Fried­rich-Stra­ße 6, zu se-

Im­pres­si­on aus der Aus­stel­lung „#Wald­schwarz­schön. Black Fo­rest re­mi­xed“. Fo­to: Onuk

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.