Star­ker Zverev

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Tho­mas Hä­ber­lein

Alex­an­der Zverev warf den Kopf in den Na­cken, dann ließ er sich mit er­ho­be­ner Faust vom Pu­bli­kum fei­ern. Nach ei­ner be­mer­kens­wer­ten Leis­tung steht der 20 Jah­re al­te Ham­bur­ger beim ATP-Tur­nier in Mün­chen im End­spiel, greift heu­te nach dem drit­ten Ti­tel sei­ner Kar­rie­re. Im Halb­fi­na­le setz­te sich Zverev 7:5, 7:5 ge­gen Ro­ber­to Bau­tis­ta Agut (Spanien) durch und hat nun zum fünf­ten Mal die Chan­ce auf den Sieg in ei­nem Tur­nier. „Ich ha­be gut ge­spielt“, sag­te Zverev – und dem war nicht zu wi­der­spre­chen. Zverev ge­riet ge­gen Bau­tis­ta Agut, der in der Welt­rang­lis­te zwei Po­si­tio­nen über ihm auf Rang 18 ge­führt wird, er­staun­li­cher­wei­se

Ten­nis: Im Fi­na­le von Mün­chen der Fa­vo­rit

nie ernst­haft in Ge­fahr. In bei­den Sät­zen ge­lang das ent­schei­den­de Break je­weils im elf­ten Spiel. Nach 1:33 St­un­den ver­wan­del­te Zverev, bei den BMW Open an Num­mer drei ge­setzt, sei­nen ers­ten Match­ball – stan­des­ge­mäß mit ei­nem Ass. Heu­te (13.30 Uhr/BR) war­tet nun der Welt­rang­lis­ten-158. Gui­do Pel­la (Ar­gen­ti­ni­en). Er be­sieg­te im zwei­ten Halb­fi­na­le Chung Hye­on (Süd­ko­rea) 4:6, 7:5, 6:4. „Ich freue mich, dass ich im Fi­na­le bin. Es wird et­was Be­son­de­res sein, weil es in Mün­chen ist, in Deutsch­land“, sag­te Zverev und be­ton­te, dass ihm ein Tur­nier­sieg hier­zu­lan­de „sehr viel be­deu­ten wür­de“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.