In der Groß­stadt

Ex­per­tin­nen zum The­ma „Glo­ba­le Hei­ma­ten“

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - SO

Hei­mat­ta­ge in Karlsruhe: Um „Glo­ba­le Hei­ma­ten: Er­war­tun­gen, Ent­täu­schun­gen, An­pas­sun­gen?“geht es beim nächs­ten „Stadt­ge­spräch“am Mitt­woch um 19 Uhr im Licht­hof des BGV, Dur­la­cher Al­lee 56. Un­ter der Mo­de­ra­ti­on von Caroline Y. Ro­bert­son-von Tro­tha, Di­rek­to­rin des ZAK (Zen­trum für An­ge­wand­te Na­tur­wis­sen­schaft und Stu­di­um Ge­ne­ra­le am KIT), dreht sich das Ge­spräch um Fra­gen wie: Ist der Hei­mat­ge­dan­ke noch zeit­ge­mäß? Wel­che Qua­li­tä­ten muss ei­ne Groß­stadt da­für ha­ben? Wie kön­nen ver­schie­de­ne In­stru­men­te wie Stadt­pla­nung und In­te­gra­ti­ons­kon­zep­te wirk­sam wer­den? Schließt Glo­ba­li­tät ein rea­les Be­hei­ma­tet­sein aus? Mit da­bei sind Gi­se­la Er­ler, Staats­rä­tin für Zi­vil­ge­sell­schaft und Bür­ger­be­tei­li­gung im Staats­mi­nis­te­ri­um Ba­den-Würt­tem­berg, Su­san­ne Asche, die Lei­te­rin des Kul­tur­amts der Stadt Karlsruhe, An­ke Kar­mann-Woess­ner, die Lei­te­rin des Stadt­pla­nungs­am­tes der Stadt Karlsruhe und Chris­ti­ne Abs­mei­er, die Che­fin des „Haus der Hei­mat“des Lan­des Ba­den-Würt­tem­berg. Die Stadt­ge­sprä­che wer­den vom ZAK mit der KEG Karlsruhe Event Gm­bH in Zu­sam­men­ar­beit mit den Ba­di­schen Neu­es­ten Nach­rich­ten durch­ge­führt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.