Welt­klas­se im El­sass

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Pe­ter Tre­bing

Von der Welt­rang­lis­ten-Elf­ten Caroline Woz­ni­a­cki bis zur Lu­xem­bur­ge­rin Man­dy Mi­nella (ak­tu­el­le WTA-Plat­zie­rung: 69), die in der Ten­nis-Bun­des­li­ga für den TC Rüppurr star­tet, reicht die Lis­te der Top-100-Spie­le­rin­nen, die bei den „In­ter­na­tionaux de Stras­bourg“an den Start ge­hen wer­den. Ins­ge­samt 21 Pro­fis die­ser Ka­te­go­rie hat das Tur­nier im El­sass, das vom 19. bis zum 27. Mai (in­klu­si­ve der bei­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­ta­ge) läuft, in der Setz­lis­te be­reits auf­ge­führt. Für die Haupt­run­de ab dem 21. Mai sind 32 Star­te­rin­nen ein­ge­plant. Auf­ge­füllt wird das Feld mit vier Spie­le­rin­nen, die ei­ne Wild­card er­hal­ten. Da­zu kom­men noch sechs Qua­li­fi­kan­tin­nen. Ge­spielt wird um ins­ge­samt 226 750 US-Dol­lar Preis­geld. Er­war­tet wer­den rund 25000 Zu­schau­er wie im ver­gan­ge­nen Jahr. Auf der In­ter­net­sei­te „Ten­nis Web­blog“wird zwar ver­mel­det, dass auch die lan­ge ge­sperr­te Rus­sin Ma­ria Sha­ra­po­va in Straß­burg an­tre­ten wür­de, doch be­stä­tigt wur­de dies vom Ver­an­stal­ter bis­her nicht. Es wä­re auch höchst un­wahr­schein­lich, da Sha­ra­po­va am hoch­do­tier­ten Tur­nier in Rom teil­nimmt, das bis zum 21. Mai dau­ert. Nur falls sie dort früh aus­schei­det, wä­re ei­ne Teil­nah­me an den „In­ter­na­tionaux de Stras­bourg“plau­si­bel. Im Jahr 2010 hat die Rus­sin schon ein­mal das Straß­bur­ger Tur­nier ge­won­nen. Fix sind da­ge­gen die Starts an­de­rer Spit­zen­spie­le­rin­nen wie et­wa Mir­ja­na Lu­cic-Ba­ro­ni, Car­la Sua­rez Na­var­ro, Caroline Gar­cia, Da­ria Gavril­o­va, Ro­ber­ta Vin­ci oder Olym­pia­sie­ge­rin Mo­ni­ca Pu­ig, die das Fi­na­le 2016 in Rio ge­gen An­ge­li­que Ker­ber ge­win­nen konn­te. Ge­spielt wird auf der An­la­ge des Ten­nis Club Straß­burg im Stadt­teil Ro­berts­auWa­cken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.