Grei­pel steigt aus

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Avs

Der Nie­der­län­der Tom Du­mou­lin vom deut­schen Sun­web-Team hat die 14. Etap­pe beim 100. Gi­ro d‘Ita­lia von Ca­s­tel­la­nia nach Oro­pa ge­won­nen. Nach 131 Ki­lo­me­tern über­quer­te der Rad­pro­fi im Ro­sa Tri­kot als Ers­ter die Zi­el­li­nie und bau­te sei­ne Ge­samt­füh­rung da­mit aus. Der 26-Jäh­ri­ge setz­te sich bei der Berg­an­kunft über­ra­schend ge­gen die Klet­ter­spe­zia­lis­ten durch und ver­wies den Rus­sen Ilnur Za­ka­rin (Ka­tu­sha-Al­pe­cin) und den Spa­nier Mi­kel Lan­da (Team Sky) auf die Plät­ze. Mit­fa­vo­rit Nai­ro Quin­ta­na aus Ko­lum­bi­en wur­de nur Vier­ter und liegt nun 2:47 Mi­nu­ten hin­ter Du­mou­lin zu­rück. Der deut­sche Top­sprin­ter An­dré Grei­pel war er­war­tungs­ge­mäß nicht mehr zum

Gi­ro d’Ita­lia: Tom Du­mou­lin führt wei­ter

Start der 14. Etap­pe an­ge­tre­ten. Der Rad­pro­fi vom Team Lot­to-Sou­dal ver­zich­tet da­mit auf die schwe­ren Berg­etap­pen und kon­zen­triert sich nun auf die am 1. Ju­li be­gin­nen­de Tour de Fran­ce. Grei­pel hat­te die zwei­te Gi­ro-Etap­pe ge­won­nen und da­mit für ei­nen Tag das Ro­sa Tri­kot des Ge­samt­ers­ten ge­tra­gen. Die vor dem Be­ginn des Gi­ro po­si­tiv ge­tes­te­ten ita­lie­ni­schen Rad­pro­fis Ste­fa­no Pi­raz­zi und Ni­co­la Ruf­fo­ni sind des Do­pings über­führt. Wie der Welt­ver­band UCI mit­teil­te, be­stä­tig­ten auch die B-Pro­ben die po­si­ti­ven Wer­te. Den bei­den Fah­rern vom Team Bar­di­a­ni CSF wa­ren in Trai­nings­kon­trol­len je­weils Wachs­tums­hor­mon frei­set­zen­de Pep­ti­de (GHRP‘s) nach­ge­wie­sen wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.