Mit leich­ter Kri­tik

Straß­bur­ger Trau­er­akt oh­ne Kohls Söh­ne

Der Sonntag (Mittelbaden) - - AKTUELL -

Die ver­sam­mel­te Po­li­tik-Pro­mi­nenz er­hob sich, als der Sarg zu den Klän­gen des Trau­er­marschs aus Hän­dels Ora­to­ri­um „Saul“her­ein­ge­tra­gen wur­de. Staats­und Re­gie­rungs­chefs, Par­la­men­ta­ri­er und die Spit­zen der EU-In­sti­tu­tio­nen er­wie­sen Hel­mut Kohl im EU-Par­la­ment die letz­te Eh­re – in ei­nem von Hul­di­gun­gen ge­präg­ten eu­ro­päi­schen Trau­er­akt, in dem aber kri­ti­sche Tö­ne Platz fin­den. Im Straß­bur­ger Plenar­saal gab EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Je­an-Clau­de Juncker den Ton vor: Als „Nach­kriegs­gi­gan­ten“und „kon­ti­nen­ta­les Mo­nu­ment“wür­digt der Lu­xem­bur­ger Kohl. Die an­de­ren pro­mi­nen­ten Red­ner er­in­ner­ten an die Ver­diens­te des „Va­ters der deut­schen Ein­heit“und „Eh­ren­bür­gers Eu­ro­pas“: EU-Par­la­ments­prä­si­dent An­to­nio Ta­ja­ni, der frü­he­re spa­ni­sche Re­gie­rungs­chef Fe­li­pe Gon­zá­lez, der rus­si­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent Dmi­tri Med­we­dew, der fran­zö­si­sche Staats­chef Em­ma­nu­el Ma­cron und schließ­lich Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel tra­ten nach­ein­an­der ans Red­ner­pult hin­ter dem mit ei­ner Eu­ro­paf­lag­ge be­deck­ten Sarg. Mer­kel er­laub­te sich auch kri­ti­sche Tö­ne über den Macht­men­schen und eins­ti­gen Über­va­ter ih­rer CDU. Sie er­in­nert an Kohls 2001 ver­stor­be­ne Ehe­frau Han­ne­lo­re , die den Kanz­ler „in gu­ten wie in schlech­ten Zei­ten“be­glei­tet ha­be. In der ers­ten Rei­he im Plenar­saal sitzt der­weil die Wit­we Mai­ke Kohl-Rich­ter, der Mer­kel be­schei­nigt, den Alt­kanz­ler bis zu­letzt „vol­ler Hin­ge­bung und Lie­be be­glei­tet“zu ha­ben. Die Wit­we hat­te sich ge­gen ei­nen deut­schen Staats­akt aus­ge­spro­chen. Wal­ter Kohl, der äl­te­re Sohn des Alt­kanz­lers, kri­ti­sier­te öf­fent­lich ein „un­wür­di­ges“Spek­ta­kel. Er hät­te sich für sei­nen Va­ter ei­nen Staats­akt am Bran­den­bur­ger Tor ge­wünscht und war in Straß­burg wie sein Bru­der nicht da­bei.

Fo­to: AFP

Hel­mut Kohls Wit­we Mai­ke Kohl-Rich­ter, als sie das Schiff in Spey­er ver­lies.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.