Her­aus­ge­for­dert

Ras­tat­ter In­te­gra­ti­ons­pro­jekt mit Thea­ter­stück

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION - SO SO

Vor­mer­ken soll­ten man sich den Auf­tritt des Vo­ca­l­ensem­ble Ras­tatt un­ter der Lei­tung von Hol­ger Speck bei der „Klin­gen­den Re­si­denz“in Ras­tatt. Im präch­ti­gen Ah­nen­saal gibt es am Sams­tag, 22. Ju­li (20 Uhr), und Sonn­tag, 23. Ju­li (11 Uhr), ei­ne mu­si­ka­lisch-li­te­ra­ri­sche Zei­t­rei­se un­ter dem dop­pel­ten Ti­tel „Kreuz Kö­nig – Herz Da­me: Mu­sik von Hein­rich Schütz aus dem Jahr 1648“. Ein Wie­der­hö­ren bringt das Kon­zert auch mit dem Spre­cher Karl Ru­dolf Men­ke. Im zwei­ten Kon­zert­teil wird es amou­rös-amü­sant. Lie­bes- und Fei­er­lie­der mit Lau­ten­be­glei­tung ge­ben den jun­gen Sän­ge­rin­nen und Sän­gern des preis­ge­krön­ten En­sem­bles Ge­le­gen­heit, Witz und Charme zu ver­sprü­hen. Kar­ten ab 20 Uhr bei der Bad­ner Hal­le, (0 72 22) 78 98 00 oder über re­ser­vix.

Das Ras­tat­ter In­te­gra­ti­ons­pro­jekt „Wir sind Mäd­chen der Ei­nen Welt“zeigt in der kom­men­den Wo­che die Er­geb­nis­se der Thea­ter­ar­beit mit Mäd­chen aus Flücht­lings­fa­mi­li­en und ein­hei­mi­schen Ju­gend­li­chen. Der AK „Kin­der ha­ben Rech­te“un­ter Lei­tung des Feu­er­vo­gels und mit Pro­jekt­lei­te­rin Uschi Boess-Wal­ter er­mög­licht ei­ne Auf­füh­rung von We­de­kinds „Früh­lings Er­wa­chen.“Im Rah­men die­ses Pro­jek­tes ka­men seit Ok­to­ber 2016 zehn Mäd­chen mit und oh­ne Flucht­hin­ter­grund zwi­schen zwölf und 16 Jah­ren zu­sam­men. Wäh­rend in den ers­ten Mo­na­ten das ge­gen­sei­ti­ge Ken­nen­ler­nen im Vor­der­grund stand, hat sich die Grup­pe, ge­lei­tet von Thea­ter­päd­ago­gin Jac­que­line Frit­tel, in den ver­gan­gen Mo­na­ten mit der Ins­ze­nie­rung be­schäf­tigt. Das Stück han­delt von jun­gen Men­schen zwi­schen Kind­heit und Er­wach­sen­sein, die sich als Her­an­wach­sen­de per­sön­lich und ge­sell­schaft­lich ori­en­tie­ren und po­si­tio­nie­ren müs­sen. Mit die­sen Her­aus­for­de­run­gen wer­den jun­ge Men­schen al­ler Kul­tu­ren und Re­li­gio­nen im Lau­fe ih­res Le­bens kon­fron­tiert. Das jun­ge En­sem­ble spielt an zwei Aben­den im Kel­ler­thea­ter Ras­tatt. Die Auf­füh­run­gen sind am Mitt­woch, 5. Ju­li und Don­ners­tag, 6. Ju­li um 19 Uhr. Ein­tritt frei. Re­ser­vie­run­gen un­ter (0 72 22) 78 88 38.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.