CD-Check

Der Sonntag (Mittelbaden) - - TIPPS & THEMEN - Ww

Vor elf Jah­ren er­öff­ne­te im An­bau des Gus­tav-Sieg­leHau­ses in Stuttgart der nach dem Jazz-Trom­pe­ter Bix Bei­der­be­cke be­nann­te BIX Jazz­club, der vom Down-Beat Ma­ga­zin un­ter die 50 bes­ten Jazz­clubs der Welt ge­wählt wur­de. Wer noch nie dort war, kann sich jetzt mit die­ser fa­bel­haf­ten CD – live auf­ge­nom­men im BIX in den Jah­ren 2012 bis 2014 – ei­nen sehr gu­ten Ein­druck vom dor­ti­gen Ge­sche­hen und der ganz be­son­de­ren Stim­mung des Clubs ver­schaf­fen. Auf „BIX Club Vol. 1“hat sich ei­ne il­lus­tre Run­de von Künst­lern und Tracks zu­sam­men­ge­fun­den. Da spielt der Trom­pe­ter Joo Kraus ei­nen Song von Pop- und Kuns­ti­ko­ne Björk („Ve­nus As A Boy“), phi­lo­so­phiert der Sa­xo­fo­nist und eins­ti­ge Band­lea­der von Ja­mes Brown, Pee Wee El­lis, über den Klang des Re­gens („Now And Then“) und die Jazz­sän­ge­rin Ly­am­bi­ko ana­ly­siert ei­nen Be­zie­hungs­sta­tus („Gi­ve It Up“). Und wäh­rend auf die­ser CD un­ter dem Mot­to „Jazz­club to go“ver­schie­de­ne Soul-, Pop- und Loun­ge­klän­ge zu ei­ner ma­gne­ti­schen Stim­mung ver­schmel­zen, freut man sich über den Zu­satz „Vol 1.“auf dem CD-Co­ver. Denn der be­sagt ja, dass es ir­gend­wann ei­ne Fort­set­zung ge­ben wird. De­ren Zu­sam­men­stel­lung dürf­te – bei 250 Kon­zer­ten pro Jahr – wahr­lich nicht all­zu schwer fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.