Erst­mals oh­ne ei­ge­nes Tor

KSC ver­liert Test­spiel beim FC In­gol­stadt mit 0:1 / Ab Di­ens­tag im Trai­nings­la­ger

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Ha­rald Lin­der

Be­vor sich der KSC am Di­ens­tag auf die Rei­se nach Ös­ter­reich macht, um sich im Trai­nings­la­ger in Hopf­gar­ten den letz­ten Schliff für die neue Sai­son zu ge­ben, stand ges­tern noch ein ers­ter Här­te­test beim Bun­des­li­ga-Ab­stei­ger FC In­gol­stadt 04 auf dem Pro­gramm. Um al­len Spie­lern Ein­satz­mög­lich­kei­ten zu ge­ben, ver­ein­bar­ten die bei­den Trai­ner ei­ne Spiel­zeit von 4 x 25 Mi­nu­ten. In die­sem mitt­ler­wei­le vier­ten Test­spiel blieb der KSC zum ers­ten Mal oh­ne To­re und ver­lor vor 400 Zu­schau­ern auf Platz vier im Au­di Sport­park mit 0:1 durch ei­nen Tref­fer von Ro­bert Lei­pertz, der das Team von Ma­ik Wal­pur­gis nach 14 Spiel­mi­nu­ten in Füh­rung brach­te. Bei die­sem Er­geb­nis blieb es. Für KSC-Trai­ner Marc-Patrick Meis­ter war es trotz der Nie­der­la­ge „ein wich­ti­ger und gu­ter Test. Jetzt kön­nen wir im Trai­nings­la­ger in die De­tail­ar­beit ge­hen“, so Meis­ter. Heu­te gönn­te der Coach sei­nen Spie­lern noch ei­nen frei­en Tag, ehe die Vor­be­rei­tung auf die Rei­se ins Bri­xen­tal be­gann. Mit 27 Spie­lern, dar­un­ter Va­len­ti­no Vu­ji­no­vic und Ma­lik Ka­raah­met aus der ei­ge­nen Ju­gend, Kai Lui­brand aus der U 23 so­wie den Re­kon­va­les­zen­ten Bou­ba­car Bar­ry, Mar­cel Meh­lem und Fa­bi­an Schleu­se­ner, die noch nicht spiel­fä­hig sind, star­tet der Bus am Di­ens­tag­mor­gen um 7 Uhr Rich­tung Hopf­gar­ten. Dort steht nach der An­kunft im Sport­res­sort „Ho­he Sal­ve“ei­ne ers­te leich­te Ein­heit auf dem Pro­gramm, um die Bus­fahrt „aus den Kno­chen zu schüt­teln“, wie Marc-Patrick Meis­ter sagt. Der ist mit dem Zu­stand sei­nes neu­en Teams nach den ers­ten bei­den Trai­nings­wo­chen ganz zu­frie­den. „Kon­di­tio­nell sind die al­ler­meis­ten schon sehr weit. Auch wenn der ei­ne oder an­de­re noch De­fi­zi­te hat, die aber bald be­ho­ben sein wer­den.“Beim 5:2 Test­spielsieg über den Re­gio­nal­li­ga-Ab­stei­ger FK Pir­ma­sens in der ver­gan­ge­nen Wo­che hat Meis­ter in Wös­sin­gen schon viel­ver­spre­chen­de An­sät­ze ge­se­hen. Man darf ge­spannt sein, wie weit die Mann­schaft, in der 15 Neu­zu­gän­ge ste­hen, nach dem Trai­nings­la­ger schon zu­sam­men­ge­wach­sen ist und wer die Spie­ler sind, die zum Sai­son­start der drit­ten Li­ga (Frei­tag, 21. Ju­li) die ers­ten Punk­te ho­len sol­len. Even­tu­ell soll der Karls­ru­her SC das Er­öff­nungs­spiel im hei­mi­schen Wild­park be­strei­ten. Ob dies der Fall ist, wird erst der Spiel­plan zei­gen, der am 4. Ju­li vom DFB ver­öf­fent­licht wird. Dar­über macht sich Marc-Patrick Meis­ter al­ler­dings noch kei­ne Ge­dan­ken. Der bas­telt wei­ter am Team, des­sen er­klär­tes Ziel der Wie­der­auf­stieg in Li­ga zwei ist. Die Test­spie­le im Trai­nings­la­ger ge­gen Zweit­li­ga-Auf­stei­ger MSV Duis­burg am 8. Ju­li und ge­gen den eng­li­schen Dritt­li­gis­ten Fleet­wood Town am 11. Ju­li so­wie die Ge­ne­ral­pro­be am 15. Ju­li ge­gen den Zweit­li­gis­ten Ein­tracht Braun­schweig, die aus Si­cher­heits­grün­den von Ub­stadt ins Wild­park­sta­di­on ver­legt wer­den muss­te, sol­len dem Trai­ner die letz­ten Auf­schlüs­se ge­ben.

Lei­pertz trifft für den Bun­des­li­ga-Ab­stei­ger

Bis­lang hat KSC-Coach Marc-Patrick Meis­ter vie­le gu­te An­sät­ze bei sei­ner Mann­schaft ge­se­hen. Ab Di­ens­tag geht es dann ins Trai­nings­la­ger nach Hopf­gar­ten in Ös­ter­reich. Fo­to: GES/Henn­rich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.