„Ver­ein wird be­reit sein“

Bay­ern-Coach An­ce­lot­ti schließt spek­ta­ku­lä­re Neu­zu­gän­ge nicht aus

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Avs

Den teu­ers­ten Ein­kauf der Bun­des­li­gaHis­to­rie hat der FC Bay­ern be­reits un­ter Ver­trag – doch das könn­te es wo­mög­lich noch nicht ge­we­sen sein. Zum Trai­nings­auf­takt des Fuß­ball-Re­kord­meis­ters hat Coach Car­lo An­ce­lot­ti wei­te­re Groß­pro­jek­te auf dem Trans­fer­markt zu­min­dest nicht aus­ge­schlos­sen. „Wenn sich ei­ne Ge­le­gen­heit er­gibt, wird der Ver­ein be­reit sein“, sag­te der Ita­lie­ner ges­tern. Un­ter an­de­rem wird der Chi­le­ne Al­exis San­chez seit ge­rau­mer Zeit mit dem Bun­des­li­ga-Pri­mus von der Isar in Ver­bin­dung ge­bracht. „Es gibt vie­le Ge­rüch­te“, sag­te An­ce­lot­ti zu dem 28 Jah­re al­ten Pro­fi des FC Ar­senal. „Al­exis ist ein groß­ar­ti­ger Spie­ler, aber nicht der ein­zi­ge auf der Welt“, mein­te An­ce­lot­ti. Zugleich er­in­ner­te der Trai­ner dar­an, dass Bay­ern kein Ver­ein sei, der „ver­rück­te Sum­men“be­zah­le.

Bor­re­lio­se-In­fek­ti­on bei „Fuß­ball-Gott“Mei­er

San­chez soll an­geb­lich ein Jah­res­ge­halt von 25 Mil­lio­nen Eu­ro ver­lan­gen, was die ak­tu­el­le Ge­halts­struk­tur in­ner­halb der Mann­schaft spren­gen wür­de. An der ers­ten Ein­heit in der Vor­be­rei­tung nah­men nur die sechs Pro­fis Mats Hum­mels, Tho­mas Mül­ler, Franck Ri­bé­ry, Kings­ley Co­man, Juan Ber­nat und Ja­vi Mar­ti­nez so­wie sie­ben Bay­ernNach­wuchs­ki­cker teil. Tor­wart Tom Star­ke, der sei­ne Kar­rie­re be­en­det hat, half we­gen des Per­so­nal­man­gels und der drei ver­letz­ten Stamm­kee­per aus. Chef­trai­ner Ni­ko Ko­vac muss­te nach dem Trai­nings­auf­takt von Ein­tracht Frankfurt noch ei­ne schlech­te Bot­schaft über­mit­teln. Stür­mer Alex Mei­er hat sich ei­ne Bor­re­lio­seIn­fek­ti­on als Fol­ge ei­nes Ze­cken­bis­ses zu­ge­zo­gen und wird auf un­be­stimm­te Zeit aus­fal­len. Für den 34 Jah­re al­ten An­grei­fer ist das der zwei­te Rück­schlag: Wäh­rend sei­nes Ur­laubs in den USA war er mit dem rech­ten Fuß um­ge­knickt und muss­te am Knö­chel ope­riert wer­den. Da Mei­er nicht so­fort über die Ver­let­zung und die OP in­for­mier­te hat­te, re­agier­te der Club ver­stimmt. Nun muss der bei den Fans be­lieb­te Pro­fi („Fuß­ball-Gott“) mög­li­cher­wei­se noch län­ger als die zu­nächst an­ge­nom­me­nen zwei Mo­na­te pau­sie­ren. Die Ein­tracht hat­te zu­vor schon den Aus­fall von Neu­ver­pflich­tung Car­los Sal­ce­do zu ver­kraf­ten ge­habt. Der Me­xi­ka­ner er­litt beim Con­fed Cup in Russ­land ei­ne schwe­re Schul­ter­ver­let­zung und fällt mo­na­te­lang aus. Zum Trai­nings­start des Po­kal­fi­na­lis­ten wa­ren 20 Spie­ler an­ge­tre­ten. Dar­un­ter auch Neu­zu­gän­ge wie der sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro teu­re Stür­mer Sé­bas­ti­en Hal­ler, Dan­ny da Cos­ta oder Gel­son Fer­nan­des. Noch nicht da­bei war der zu­letzt ver­pflich­te­te Ja­pa­ner Dai­chi Ka­ma­da. Auch Stamm­tor­hü­ter Lu­kas Hra­de­cky fehl­te, was nichts mit dem Po­ker um die Ver­trags­ver­län­ge­rung zu tun hat. Der Fin­ne hat noch ei­nen Kon­trakt bis Ju­ni 2018 und lehn­te zu­letzt ein An­ge­bot der Ein­tracht ab. „Wir wür­den uns freu­en, wenn er ver­län­gert“, sag­te Ko­vac. Mit leis­tungs­dia­gnos­ti­schen Tests hat beim FC Schal­ke 04 ges­tern die Sai­son-Vor­be­rei­tung be­gon­nen. Die Pro­fis wur­den or­tho­pä­disch, kar­dio­lo­gisch und in­ter­nis­tisch un­ter­sucht. „Die Leis­tungs­dia­gnos­tik ist nicht da­zu da, um die Jungs trans­pa­rent zu ma­chen und sie dar­auf fest­zu­na­geln, ob sie fit sind oder nicht“, sag­te der neue Trai­ner Do­me­ni­co Te­des­co. Die Er­geb­nis­se sol­len bei der Trai­nings­steue­rung hel­fen. „So trai­niert nie­mand falsch“, er­klär­te Te­des­co. Der of­fi­zi­el­le Trai­nings­auf­takt ist mor­gen.

Bay­ern-Coach Car­lo An­ce­lot­ti hat beim gest­ri­gen Trai­nings­auf­takt des FC Bay­ern wei­te­re Trans­fers nicht aus­ge­schlos­sen. „Ver­rück­te Sum­men“wer­den man beim Re­kord­meis­ter aber nicht be­zah­len, sag­te er. Fo­to: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.