AUS­STEL­LUNG

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION -

Die Aus­stel­lung „Flie­ßen­de Räu­me. Kar­ten des Do­nau­raums 1650–1800“ist bis 27. Ok­to­ber zu se­hen im Ge­ne­ral­lan­des­ar­chiv Karls­ru­he, Nörd­li­che Hilda­pro­me­na­de 3. Sie ist ge­öff­net diens­tags bis don­ners­tags von 8.30 bis 17.30 Uhr, frei­tags von 8.30 bis 19 Uhr und sonn­tags von 13 bis 17.30 Uhr. Der Ein­tritt ist frei.

Fo­rum Lands­ge­schich­te am 14. Ju­li: Ei­ne öf­fent­li­che Ku­ra­to­ren­füh­rung durch die Aus­stel­lung gibt es am Frei­tag, 14. Ju­li, um 15 Uhr. Ab 16 Uhr folgt das Fo­rum Lan­des­ge­schich­te mit drei Vor­trä­gen zum The­men­kom­plex „Die Tür­ken­krie­ge des 18. Jahr­hun­derts und der deut­sche Süd­wes­ten: Räu­me, Ak­teu­re, My­then“. Zu­nächst spricht der Ku­ra­tor der Aus­stel­lung, Jo­sef Wolf, über „Raum­wis­sen und Kar­to­gra­fie 1650–1800“. Es folgt Már­ta Fa­ta aus Tü­bin­gen mit „Karl Alex­an­der von Würt­tem­berg – ,Tür­ken­kämp­fer‘ und Statt­hal­ter Ser­bi­ens“. Im An­schluss re­fe­riert Mar­tin Stingl vom Ge­ne­ral­lan­des­ar­chiv Karls­ru­he über „Die In­stru­men­ta­li­sie­rung des ,Tür­ken­lou­is‘ in der NS-Zeit“.

Pu­bli­ka­tio­nen: Der Ka­ta­log zur Aus­stel­lung er­scheint vor­aus­sicht­lich im Au­gust. Be­reits er­hält­lich ist ein Auf­satz­band „Die spä­ten Tür­ken­krie­ge. Wahr­neh­men – Wis­sen – Er­in­nern“(Ver­lag Schnell & St­ei­ner).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.