Gu­te Er­fin­dung

Der Sonntag (Mittelbaden) - - ERSTE SEITE - Avs

Ei­ne Idee aus Sach­sen wird im Süd­wes­ten Deutsch­lands um­ge­setzt: Nach schwe­ren Un­fäl­len mit Geis­ter­fah­rern soll in Ba­den-Würt­tem­berg ei­ne neue Fahr­bahn­mar­kie­rung Un­fäl­le durch Falsch­fah­rer ver­hin­dern. Nach An­ga­ben des Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­ums vom Sams­tag ist ein bun­des­weit ein­zig­ar­ti­ges Pi­lot­pro­jekt ge­star­tet. Dem­nach sol­len Falsch­fah­rer buch­stäb­lich wach­ge­rüt­telt und zu­sätz­lich mit akus­ti­schen Si­gna­len alar­miert wer­den. Die ers­te Mar­kie­rung die­ser Art be­fin­det sich an der Bun­des­stra­ße 29 in der Nä­he von Stutt­gart. Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann (Grü­ne) stell­te die Neue­rung ges­tern bei ei­ner ge­mein­sa­men Test­fahrt mit dem Er­fin­der Kon­stan­tin Ber­ko­vych vor – ei­nem Po­li­zis­ten aus Sach­sen. Hin­ter­grund sei­ner Idee sind Jah­re des Pen­delns zwi­schen sei­nem Hei­mat­ort Je­na und der Hoch­schu­le der Säch­si­schen Po­li­zei in Ro­then­burg in der Ober­lau­sitz. Da­bei hör­te er nach ei­ge­nen An­ga­ben im­mer wie­der War­nun­gen vor Geis­ter­fah­rern im Ra­dio und be­gann, nach wirk­sa­men Mit­teln ge­gen Falsch­fah­rer zu re­cher­chie­ren. Sei­ne Er­fin­dung ver­ar­bei­te­te der 28-Jäh­ri­ge in ei­ner Ba­che­lor-Ar­beit, de­ren Es­senz jetzt in die Pra­xis um­ge­setzt wird. Die Mar­kie­rung be­steht aus meh­re­ren Seg­men­ten, die bei der Über­fahrt aus der fal­schen Rich­tung ei­nen Rüt­te­lef­fekt be­wir­ken und Ge­räu­sche ab­ge­ben, aber von vor­schrifts­mä­ßig fah­ren­den Men­schen kaum wahr­ge­nom­men wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.