Die Su­che geht wei­ter

Fuß­ball in Frank­reich: Ra­c­ing braucht noch Spie­ler

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Pe­ter Tre­bing

Knapp fünf Mil­lio­nen Eu­ro über­wies der AS St. Eti­en­ne vor vier Jah­ren an den FC Lori­ent, um sich die Di­ens­te des Mit­tel­feld­spie­lers Ben­ja­min Corg­net zu si­chern. An­fang Ju­li 2017 gab es den Mann, der bei Ra­c­ing Straß­burg die Num­mer zehn tra­gen wird, zum Null­ta­rif für den Auf­stei­ger aus dem El­sass. Was aber de­fi­ni­tiv nicht be­deu­tet, dass der ab­lö­se­freie Fran­zo­se nun nichts mehr wert sein. Im Ge­gen­teil, im Kon­zept von Ra­c­ing-Coach Thier­ry Lau­rey ist dem 30-jäh­ri­gen Corg­net so­gar die Rol­le des Di­ri­gen­ten zu­ge­dacht. Er soll die Mann­schaft auf dem Platz füh­ren und die Of­fen­si­ve be­le­ben. Wen ge­nau er dort mit Vor­la­gen „füt­tern“soll, ist aber noch ziem­lich of­fen. Ge­ra­de ein­mal 18 Spie­ler um­fasst ak­tu­ell der Ka­der des ehe­ma­li­gen fran­zö­si­schen Meis­ters, der sich die Rück­kehr in die Li­gue 1 als Ti­tel­trä­ger der Li­gue 2 si­chern konn­te. Zum Ver­gleich: Der AS Mo­na­co hat 35 Pro­fis un­ter Ver­trag, durch­schnitt­lich ha­ben die an­de­ren 19 Erst­li­gis­ten 27,5 Ki­cker un­ter Ver­trag. Auch in an­de­rer Hin­sicht ist Ra­c­ing Straß­burg ab­so­lu­tes Schluss­licht der Li­ga. Mit ei­nem fik­ti­ven Markt­wert von nur 11,9 Mil­lio­nen Eu­ro

Bis­her nur 18 Pro­fis im Ka­der des Auf­stei­gers

(Qu­el­le: trans­fer­markt.de) ist der Neu­ling weit vom Rest der Li­ga ent­fernt. Schon die bei­den Mit­auf­stei­ger SC Ami­ens (14,3 Mil­lio­nen Eu­ro) und ES Troyes AC (20,3 Mil­lio­nen Eu­ro) sind deut­lich hö­her do­tiert, beim Blick nach ganz oben könn­te den Straß­bur­gern aber fast schwind­lig wer­den: Der Ka­der von Pa­ris Saint Ger­main ist ge­schätz­te 484,65 Mil­lio­nen Eu­ro wert, der AS Mo­na­co wird mit 282,85 Mil­lio­nen Eu­ro ta­xiert. Doch völ­lig un­ab­hän­gig von die­sen Zah­len braucht der Auf­stei­ger drin­gend neue Spie­ler. Ak­tu­ell hat man nur ei­nen Tor­wart un­ter Ver­trag (Alex­and­re Ou­kid­ja) und nur zwei Stür­mer im Ka­der (Sté­pha­ne Baho­ken und Nu­no da Cos­ta). Neu sind ne­ben Corg­net bis­lang nur die Ver­tei­di­ger Pa­blo Mar­ti­nez und Ken­ny La­la, Mit­tel­feld­spie­ler Ou­mar Pouye und der be­reits er­wähn­te An­grei­fer da Cos­ta. Ein Kan­di­dat für die Of­fen­si­ve soll Mous­sa Ko­né (FC Zü­rich) sein. Ge­han­delt wer­den aber auch Na­men wie Mich­aël Cia­ni (Ver­tei­di­ger), die Mit­tel­feld­spie­ler Paul Las­ne und Bou­na Sarr oder Tor­wart Je­an-Lou­is Le­ca. Wie vie­le Pro­fis noch kom­men, ist aber auch ei­ne Fra­ge des Gel­des – und in die­ser Be­zie­hung scheint Ra­c­ing noch nicht auf Erst­li­ga- Ni­veau an­ge­kom­men zu sein.

Mit­tel­feld­spie­ler Di­mi­tri Li­en­hart traf be­reits zwei­mal in den Test­spie­len ge­gen den FC Lu­zern (4:4) und den FC Zü­rich (1:1) für Auf­stei­ger Ra­c­ing Straß­burg. Fo­to: Spor­tNAH

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.