CD-Check

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Tipps & Themen - Ww

Rein op­tisch er­in­nert Rex Brown an Ig­gy Pop oder Hel­ge Schneider, mu­si­ka­lisch fährt er seit Jahr­zehn­ten we­sent­lich här­te­re Ge­schüt­ze auf. 20 Jahre lang spiel­te der den Bass bei „Pan­te­ra“, über zehn Jahre lang ver­stärk­te er die Me­talCom­bo „Down“. Jetzt, mit An­fang 50, woll­te er auch mal ein So­lo­al­bum ver­öf­fent­li­chen. Und mit „Smo­ke On This“(Steam­ham­mer-SPV) ist ihm dies auf An­hieb ziem­lich gut ge­lun­gen. „Mein Mot­to war ,Lass die Hüt­te bren­nen!‘ “, sagt Rex. „Ich woll­te mich wie­der wie ein rich­ti­ger Künst­ler füh­len, in­dem ich schrei­be und Songs auf­neh­me und mich nicht um all den an­de­ren Bull­s­hit küm­mern muss.“Ins Stu­dio mit­ge­bracht hat­te er ei­ne gan­ze Wa­gen­la­dung an Rock’n’Roll- Me­lo­di­en, so ehr­lich und auf­rich­tig wie nur mög­lich. Rex Brown sang nicht nur die ker­ni­gen Le­ad Vo­cals ein, son­dern spiel­te auch Rhyth­mus­gi­tar­re und Bass. Da­bei ar­bei­te­te er vor al­lem mit sei­nem al­ten Freund Lan­ce Har­vill, ei­nem in Nash­ville le­ben­den Gi­tar­ris­ten und Song­wri­ter, zu­sam­men. „Smo­ke On This“ist ein rich­tig gu­tes Ro­ckAl­bum ge­wor­den mit der ge­nau rich­ti­gen Mi­schung aus lau­ten und eher lei­sen Tö­nen. Gän­se­haut-An­spiel­tipp: „Bu­ried ali­ve“, in dem Brown be­schreibt, was er durch­ma­chen muss­te, nach­dem sein Freund und Kol­le­ge Di­me­bag Dar­rel von ei­nem Amok­schüt­zen er­mor­det wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.