„Fi­na­le wä­re drin ge­we­sen“

Nach der EM: In­ter­view mit Mo­to­ball-Na­tio­nal­trai­ner Hol­ger Sch­mitt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport -

Eu­ro­pa­meis­ter wur­de Deutsch­lands Mo­to­ball-Aus­wahl 2014 und 2015. Platz zwei hol­te das Team von Na­tio­nal­trai­ner Hol­ger Sch­mitt vom MSC Pu­ma Kup­pen­heim 2016. Bei den Ti­tel­kämp­fen in die­sem Jahr nun reich­te es zu Platz drei. Das im Vor­feld aus­ge­ge­be­ne „Mi­ni­mal­ziel“wur­de da­mit er­reicht. Der SONN­TAG sprach mit dem Mör­scher über den Tur­nier­ver­lauf in Süd­frank­reich. Über die nicht wunsch­ge­mäß ver­lau­fe­ne EM-Vor­be­rei­tung. Und über mög­li­che Än­de­run­gen vor dem nächs­ten Tur­nier 2018 in Russ­land. Fall ei­ne hei­ße Kis­te. Aber es ist ja noch ein Jahr Zeit bis da­hin.

Zieht Bi­lanz: Hol­ger Sch­mitt (Coach der deut­schen Mo­to­ball-Aus­wahl). Die wur­de EM-Drit­ter. Fo­to: pri­vat

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.