Ha­ben Sie ei­nen Lieb­lings­film?

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell - Er/Fo­tos: Fa­b­ry

„Ja, die Twi­light-Sa­ga“, er­wi­dert Ver­käu­fe­rin San­dra Stö­ger (24), auf Kurz­be­such in Karlsruhe. „Al­le Tei­le sind toll, aber der letz­te ist der bes­te! Ich ha­be die Fil­me schon fünf- oder sechs­mal ge­se­hen – im Kino und auf DVD. Das wird nicht lang­wei­lig, denn man ent­deckt im­mer wie­der et­was Neu­es.“ „Nein, ich kann mich nicht für ei­nen ent­schei­den“, be­tont Hol­ger Scher­rer (42), An­ge­stell­ter in der Au­to­mo­bil­bran­che aus Berg. „Es gibt so vie­le gu­te Fil­me. Vor al­lem das Ac­tion- und Hor­ror-Gen­re ha­ben es mir an­ge­tan. Ich ge­he ger­ne mal ins Kino, ha­be aber auch ei­ne gro­ße DVD-Samm­lung zu Hau­se.“ „Ja, das ist ein tür­ki­scher Film: Reis“, er­zählt Mu­ham­met Ali Ce­tin­ka­ya (41), Ma­schi­nen­bau­me­cha­ni­ker aus Ras­tatt. „Ich ha­be die Film­bio­gra­fie über Er­do­gan na­tür­lich auf Tür­kisch ge­se­hen. In Ras­tatt geht das lei­der nicht, aber ei­ni­ge Karls­ru­her Ki­nos wie die Kur­bel zei­gen auch Ori­gi­nal­ver­sio­nen.“ „Ja, In­dia­na Jo­nes“, meint Frank Schmied­mei­er (50), Koch aus Karlsruhe. „Ich kann mich nicht für ei­nen Teil ent­schei­den, da mir die gan­ze Rei­he ge­fällt. Die Fil­me sind sehr un­ter­halt­sam und lus­tig. Au­ßer­dem ist Har­ri­son Ford ein gu­ter Schau­spie­ler. Ich war im Kino und ha­be ei­ni­ge Tei­le auf DVD.“ „Nein, meh­re­re“, sagt Pres­la­va Krah­tova (32), wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin in El­tern­zeit, aus Karlsruhe. „Mir ge­fal­len Ma­trix und Bra­ve­he­art, aber auch fran­zö­si­sche Fil­me wie Will­kom­men bei den Sch’tis und Mein liebs­ter Alp­traum. Ich schaue nur im Ori­gi­nal, da ich kei­ne Syn­chro­ni­sie­rung mag.“ „Ja, Jen­seits von Afri­ka“, ant­wor­tet Haus­frau Bir­git Boehm (57), im Ur­laub in Karlsruhe. „Ich war da­mals in­ner­halb kur­zer Zeit drei­mal im Kino. Mitt­ler­wei­le ha­be ihn auf DVD. Die Fas­zi­na­ti­on Afri­ka und die At­mo­sphä­re, aber auch die ge­zeig­ten per­sön­li­chen Mo­ti­ve ha­ben es mir an­ge­tan.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.