Jörg Kräu­ter mit da­bei

„Kehl fei­ert“sorgt ab Frei­tag für ein Un­ter­hal­tungs­pro­gramm

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - SO SO SO SO

Hand­fes­ten Rock gibt es beim Som­mer­spe­cial im Ran­tas­tic Hau­e­n­e­ber­stein am Mitt­woch, 6. Sep­tem­ber, um 19.30 Uhr auf die Oh­ren. „Re­vo­lu­ti­on of a Dream“heißt die Band um Front­frau Lisa Schön­herr, die mu­si­ka­lisch ih­ren ei­ge­nen Traum ver­wirk­licht: ei­nen Mix aus zeit­ge­mäß in­ter­pre­tier­ten Rock­klas­si­kern und un­ver­wech­sel­ba­ren Ei­gen­kom­po­si­tio­nen. Songs be­kann­ter In­ter­pre­ten wie AC/DC, Ju­das Priest und vie­len mehr fü­gen sich in ein ab­wechs­lungs­rei­ches Re­per­toire ein. Das Band­pro­jekt ver­bin­det sechs jun­ge Mu­si­ker aus dem Raum Ras­tatt. Der Ein­tritt am Mitt­woch ist frei. Ein­lass ab 18 Uhr. Das Ran­tas­tic ist in der Aschmatt­stra­ße 2 von Hau­e­n­e­ber­stein. In­fo-Te­le­fon (0 72 21) 39 80 11. Ins Pro­gramm am Schloss Fa­vo­ri­te von Ras­tatt-Förch ist ei­ne Füh­rung drau­ßen wie­der auf­ge­nom­men wor­den. So heißt es am Sams­tag, 9. Sep­tem­ber, um 19 Uhr „Abend­ge­flüs­ter – ein Rund­gang durch den Schloss­gar­ten“. Wenn die Ta­ges­be­su­cher ge­gan­gen sind, be­ginnt die­ser stim­mungs­vol­le Rund­gang. Was passierte einst in der Ere­mi­ta­ge? Wer war der Vo­gel­fän­ger oder der Büch­sen­span­ner? Beim Schein der La­ter­nen ent­fal­ten die Ge­schich­ten um das Schloss und sei­ne Be­woh­ner ih­ren ganz be­son­de­ren Reiz, Kos­ten 15 Eu­ro, An­mel­dung (0 62 21) 6 58 88 15.

Ka­ba­rett, Kin­der­thea­ter, Gi­tar­ren­mu­sik und Akro­ba­tik: Die Be­su­cher von „Kehl fei­ert“er­war­tet am Frei­tag, 8. so­wie am Sams­tag, 9. Sep­tem­ber, ein bun­tes Pro­gramm. Er­öff­net wird das Fest am Frei­tag um 18 Uhr. Mit Ka­ba­ret­tist Jörg Kräu­ter be­ginnt das für das Büh­nen­pro­gramm. Ab 19 Uhr lädt er das Pu­bli­kum zu ei­ner Rei­se durchs Bad­ner­land ein, in dem er seit fast 40 Jah­ren die Klein­kunst­büh­nen be­spielt. Mit schar­fer Zun­ge ana­ly­siert er, wie sich sei­ne Hei­mat im Lau­fe der Jah­re ver­än­dert hat. Ein­tritt frei, wie bei al­len Ter­mi­nen. Mit Ol­die-Hits sorgt das Or­ten­au­er Trio „Oli & Men in Black“ab 21 Uhr für Stim­mung auf dem Markt­platz. Der Fest­sams­tag be­ginnt um 11 Uhr mit ei­nem Früh­schop­pen­kon­zert. Ab 14 Uhr spielt der Nachwuchs des Ha­nau­er Mu­sik­ver­eins. Un­ter­hal­tung für die klei­nen Be­su­cher von „Kehl fei­ert“lie­fert ab 15 Uhr Tobias Gna­cke. In sei­nem in­ter­ak­ti­ven, mu­si­ka­li­schen Kin­der­thea­ter-Stück nimmt er Jungs und Mäd­chen im Al­ter zwi­schen drei und zehn Jah­ren so­wie de­ren El­tern mit auf ei­ne Welt­rei­se. Auf ih­rer Tour be­geg­nen sie am Süd­pol et­wa dem fre­chen Pin­gu­in Richard, der oh­ne Pau­se plap­pert, tref­fen den Ha­sen Rü­di­ger, der über die Son­ne Afri­kas sin­niert, und lau­schen dem Af­fen­kö­nig Lou­is, der den un­durch­dring­li­chen Dschun­gel be­singt. Auf al­len Sta­tio­nen der Rei­se wird ge­mein­sam ge­sun­gen, ge­trom­melt und ge­pfif­fen. Akro­ba­tik, Tri­cking und Parkour (Hin­der­nis­se über­win­den) der „Trick­aho­lics“sind ab 16 Uhr zu er­le­ben. „Ess Aitch Cream“in­ter­pre­tie­ren ab 19 Uhr Klas­si­ker von Eric Clap­ton, Neil Young und der Ste­ve Mil­ler Band, um 21.30 Uhr geht es wei­ter mit der AH-Band Au­en­heim, die Stü­cke von Bob Dy­lan, Eric Clap­ton, den Beat­les, Udo Lin­den­berg oder U2 co­vert. Die Ver­wal­tung des Na­tio­nal­parks Schwarz­wald bie­tet in der kom­men­den Wo­che un­ter an­de­rem fol­gen­de Ver­an­stal­tun­gen: Gro­ße und klei­ne Ent­de­cker kön­nen am Di­ens­tag, 5. Sep­tem­ber, den Na­tio­nal­park am Ho­hen Och­sen­kopf ken­nen­ler­nen. Treff­punkt ist um 9 Uhr die Bus­hal­te­stel­le Hunds­eck an der Schwarz­wald­hoch­stra­ße. Ein Na­tio­nal­park-Ran­ger zeigt auf ei­ner vier­stün­di­gen Wan­de­rung, wie sich ein na­tur­na­her Wirt­schafts­wald von ei­nem na­tur­be­las­se­nen Wald un­ter­schei­det. Teil­nah­me frei. An­mel­dung er­for­der­lich im Na­tio­nal­park­zen­trum Ru­he­stein un­ter (0 74 49) 92 99 84 44 oder per E-Mail un­ter ver­an­stal­tung@nlp.bwl.de; Der Bann­wald am Wil­den See ist eben­falls am Di­ens­tag, 5. Sep­tem­ber, ein Ziel, Be­ginn ab 10.30 Uhr am Na­tio­nal­park­zen­trum Ru­he­stein. Die Tour dau­ert drei St­un­den. An­mel­dung nö­tig un­ter der oben ge­nann­ten Te­le­fon­num­mer. Wie sich die Na­tur nach ei­nem Or­kan er­holt, kön­nen In­ter­es­sier­te am Don­ners­tag, 7. Sep­tem­ber, auf ei­ner Wan­de­rung über den Lothar­pfad selbst ent­de­cken. Treff­punkt ist um 19 Uhr am Park­platz Lothar­pfad. Auf die­ser Abend­füh­rung er­fah­ren die Gäs­te nicht nur Span­nen­des über den Sturm und sei­ne Fol­gen, son­dern kön­nen auch mit al­len Sin­nen die be­son­de­re Stim­mung auf den Schwarz­wald­hö­hen ge­nie­ßen, wenn der Tag lang­sam ver­klingt und die Son­ne hin­ter den Vo­ge­sen ver­sinkt. An­mel­dung ist nö­tig. Sie­he oben. Die Ba­de­ner Hö­he ist das Ziel am Sams­tag, 9. Sep­tem­ber, mit Ab­marsch um 10 Uhr an der Hal­te­stel­le Dorf­platz in Her­ren­wies. An­mel­dung wie üb­lich beim Na­tio­nal­park­zen­trum.

Tobias Gna­cke nimmt in sei­nem Kin­der­thea­ter das klei­ne und gro­ße Pu­bli­kum mit auf ei­ne Welt­rei­se. Am Sams­tag, 9. Sep­tem­ber, tritt Gna­cke bei „Kehl fei­ert“auf dem Markt­platz der Stadt auf. Fo­to: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.