KSC be­siegt Würz­burg

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite -

Dank zwei To­ren von Fa­bi­an Schleu­se­ner be­zwang der KSC die Würz­bur­ger Ki­ckers. Trai­ner Alois Schwartz hat­te den Stür­mer vor 9 400 Zu­schau­ern im Wild­park als ein­zi­ge Spit­ze auf­ge­bo­ten. Der KSC ver­bes­ser­te sich mit dem 2:0 in der Drit­ten Fuß­ball-Li­ga auf Rang acht. In der ver­gan­ge­nen Zweit­li­ga­sai­son, die mit dem Ab­stieg en­de­te, hat der Spor­tClub ein Mi­nus von 109 000 Eu­ro er­wirt­schaf­tet. Das wur­de bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung am Don­ners­tag ver­kün­det. Al­ler­dings ver­zich­te­ten Ban­ken und an­de­re Geld­ge­ber vor­läu­fig auf For­de­run­gen von rund drei Mil­lio­nen Eu­ro, um den Ver­lust im Rah­men der DFB und DFLAuf­la­gen zu hal­ten.

Ei­ne selbst­kri­ti­sche Bilanz zo­gen die Ver­ant­wort­li­chen des Dritt­li­gis­ten Karls­ru­her SC in der Mit­glie­der­ver­samm­lung am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag in der Bad­ner­land­hal­le Neu­reut, bei der 478 stimm­be­rech­tig­te Mit­glie­der an­we­send wa­ren (mehr da­zu auf der Sei­te 16). Mit Blick auf das Ge­schäfts­jahr 2016/17 und den Ab­stieg in die drit­te Li­ga er­klär­te KSCPrä­si­dent In­go Wel­len­reu­ther, dass der gan­ze Sai­son­ver­lauf und der Ab­stieg für al­le im Ver­ein ei­ne bit­te­re Ent­täu­schung ge­we­sen sei. „In der Sai­son 2016/17 und schon da­vor sind vie­le Feh­ler ge­macht und fal­sche Ent­schei­dun­gen ge­trof­fen wor­den“, sag­te Wel­len­reu­ther und ent­schul­dig­te sich bei den Mit­glie­dern, „dass wir das nicht ver­hin­dern konn­ten.“

Ent­schul­di­gung der KSC-Füh­rung

Auch Sport­di­rek­tor Oli­ver Kreu­zer, der seit 1. De­zem­ber beim KSC in die­ser Funk­ti­on tä­tig ist, nahm ei­ne Mit­schuld am Ab­stieg auf sich, rich­te­te aber den Blick auch nach vorn und er­war­tet von der Mann­schaft un­ter dem neu­en Trai­ner Alois Schwartz, die voll­stän­dig an­we­send war, dass sie sich trotz des schwa­chen Sai­son­starts po­si­tiv ent­wi­ckeln wird. Trotz er­heb­li­cher Mehr­aus­ga­ben im Li­zenz­spie­ler­be­reich konn­te der Ab­stieg nicht ver­hin­dert wer­den und be­scher­te dem KSC am En­de noch ein di­ckes Mi­nus in sei­ner Bilanz, das nur mit Hil­fe von so­ge­nann­ten „Bes­se­rungs­schei­nen“auf 109000 Eu­ro re­du­ziert wer­den konn­te, um ei­ner Stra­fe durch den DFB zu ent­ge­hen. Po­si­tiv konn­te Wel­len­reu­ther be­rich­ten, dass die Pla­nun­gen für den Sta­di­on-Neu­bau so­weit ge­die­hen sind, dass wohl spä­tes­tens zum En­de der Sai­son mit dem Bau be­gon­nen wer­den kann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.