Aus dem Po­li­zei­be­richt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - AKTUELL - SO

Hand­ta­sche ge­stoh­len: Ei­ne 82 Jah­re al­te Da­me aus Karls­ru­he war am Sams­tag um 7.20 Uhr zu Fuß in Karls­ru­he un­ter­wegs, als sie im Be­reich Ebert­stra­ße/Klo­se­stra­ße in der Nä­he des Haupt­bahn­hofs plötz­lich von ei­nem Mann ge­sto­ßen wur­de, so­dass sie zu Bo­den stürz­te. Der Tä­ter ent­riss der Da­me ih­re Hand­ta­sche, die die­se über der Schul­ter ge­tra­gen hat­te und flüch­te­te zu Fuß. Die Da­me blieb glück­li­cher­wei­se un­ver­letzt und konn­te den Tä­ter trotz der noch herr­schen­den Dun­kel­heit wie folgt be­schrei­ben: Männ­li­che Per­son, et­wa 26 bis 28 Jah­re alt, süd­län­di­sches Aus­se­hen, brau­ner Teint, dunk­le Haa­re. Die Da­me kehr­te zu­nächst nach Hau­se zu­rück und ver­stän­dig­te rund ei­ne hal­be St­un­de nach der Tat die Po­li­zei. Ei­ne um­ge­hend ein­ge­lei­te­te Fahn­dung un­ter Ein­bin­dung der Bun­des­po­li­zei nach dem Tä­ter blieb bis­lang er­folg­los. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Karls­ru­he hat die Er­mitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che Zeu­gen der Tat, sich un­ter (07 21) 9 39 55 55 zu mel­den.

Re­ni­ten­te Schwarz­fah­re­rin: Ei­ne 44-Jäh­ri­ge muss­te die Nacht auf Sams­tag bei der Bun­des­po­li­zei ver­brin­gen. Am Frei­tag­abend war sie oh­ne Ti­cket mit ei­nem ICE von Ba­sel nach Of­fen­burg ge­fah­ren und wur­de dort von der Bun­des­po­li­zei in Emp­fang ge­nom­men. Da sie sich zu­nächst wei­ger­te aus­zu­stei­gen, muss­te sie aus dem Zug ge­holt wer­den. Auf dem Weg zur Di­enst­stel­le ver­such­te sie mehr­fach die Be­am­ten an­zu­grei­fen und zu bei­ßen, was aber ver­hin­dert wer­den konn­te. Der Grund für ihr Ver­hal­ten stell­te sich dann auf der Wa­che her­aus: sie hat­te knapp drei Pro­mil­le. Nach ärzt­li­cher Un­ter­su­chung muss­te sie die Nacht zur Aus­nüch­te­rung bei der Bun­des­po­li­zei ver­brin­gen und wur­de am Sams­tag wie­der ent­las­sen. Sie er­war­ten ne­ben ei­ner An­zei­ge we­gen Er­schlei­chen von Leis­tun­gen noch An­zei­gen we­gen ver­such­ter Kör­per­ver­let­zung und Wi­der­stand ge­gen Voll­stre­ckungs­be­am­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.