Zi­ons­kir­che ge­denkt mit Punk­kon­zert

Zur Er­in­ne­rung an den Neo­na­zi­über­fall 1987

Der Tagesspiegel - - STADTLEBEN -

Am Sonn­abend fin­det ein be­son­de­res Punk­kon­zert in der Zi­ons­kir­che in Mit­te statt. Es soll an ein Kon­zert vor 30 Jah­ren er­in­nern, das zu DDR-Zei­ten hier über­fal­len wor­den war. „Wir wol­len das Kon­zert von da­mals fried­lich zu En­de brin­gen. Wir wol­len mit der Le­bens­freu­de der Mu­sik ge­den­ken“, er­klärt Pfar­rer Mat­thi­as Mot­ter. Am17. Ok­to­ber 1987 fand in der Zi­ons­kir­che ein Punk­kon­zert der KvU (Kir­che von Un­ten) mit der Ost-Ber­li­ner Band „Die Fir­ma“und der West-Ber­li­ner Band „Ele­ment of Cri­me“statt. Am En­de des Kon­zerts wur­den die 2000 Be­su­cher von Skin­heads über­fal­len und teils schwer ver­letzt. „Der Zwi­schen­fall wur­de zu ei­nem je­ner Mo­sa­ik­stei­ne, die Ve­rän­de­rung in der DDRer­zwun­gen ha­ben“, sagt Pfar­rer Mot­ter. „Das zeigt, dass auch ein Ein­zel­ner mit Gi­tar­re et­was ver­än­dern kann.“

— Kon­zert mit den Bands „The Mo­ve­ment“, „Hans am Fel­sen“und „Max.An­ti­krist“, 19 Uhr in der Zi­ons­kir­che; 10 Eu­ro.

Fo­to: pro­mo

ha­wi Glanz­ensem­ble. Ti­mo Do­leys, Ste­fan Mar­tin Mül­ler, Ca­ro­li­ne Lux (v.l.).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.