Statt Scho­ki 24 Tüf­te­lei­en

Schü­ler-Pro­jek­te ma­chen Lust auf Zah­len

Der Tagesspiegel - - MATHEMATIK AUS BERLIN -

In die­sem Ad­vents­ka­len­der steckt kei­ne Scho­ko­la­de. Um­so sü­ßer ist al­ler­dings die Ge­nug­tu­ung, wenn man die Auf­ga­be ge­löst hat, die sich hier je­dem der 24 Tür­chen ver­birgt. Der „Ma­the­on-Ka­len­der“ist ei­nes der Pro­jek­te, mit de­nen das For­schungs­zen­trum Schü­lern die Viel­falt der Ma­the­ma­tik nä­her­brin­gen und ih­nen Ein­bli­cke in die ak­tu­el­le For­schung ge­ben will. „War­um ist Ma­the span­nend? Was kann man mit Ma­the al­les ma­chen? Das wol­len wir zei­gen“, sagt Aria­ne Bei­er, Ko­or­di­na­to­rin für Schul­kon­tak­te und Schul­pro­jek­te beim Ma­the­on.

Schü­ler ab der Ober­stu­fe, aber auch Leh­rer, Stu­den­ten oder an­de­re Ma­the-In­ter­es­sier­te kön­nen ab dem 1. De­zem­ber wie­der täg­lich Auf­ga­ben lö­sen, die von Ma­the­on-For­schern ent­wi­ckelt wur­den und meist auch ei­nen Be­zug zu ih­rer For­schung ha­ben. „Da­bei geht es um Rich­tig­keit und Schnel­lig­keit“, er­klärt Aria­ne Bei­er. Rund 6000 Teil­neh­mer welt­weit tes­te­ten im ver­gan­ge­nen Jahr ihr Kön­nen, die meis­ten aus Deutsch­land und – dank der Part­ner-Uni aus Eind­ho­ven – aus den Nie­der­lan­den. Zu ge­win­nen gibt es zum Bei­spiel Ta­blets, Bü­cher und Spie­le (ma­the­ka­len­der.de).

Welch wich­ti­ge Rol­le Ma­the in un­se­rem All­tag spielt, soll auch die Vor­trags­rei­he „Ma­thIn­si­de“zei­gen. Bei re­gel­mä­ßi­gen Vor­trä­gen in der Ura­nia Ber­lin stel- len For­sche­rin­nen und For­scher des Ma­the­on ih­re an­wen­dungs­ori­en­tier­te Ar­beit vor. Wie viel Ma­the steckt zum Bei­spiel in Smart­pho­nes oder Au­tos? Wie macht man sich Zah­len und geo­me­tri­sche Fi­gu­ren beim Bau von me­di­zi­ni­schen Ge­rä­ten oder mo­der­nen Ge­bäu­den zu­nut­ze? „Für die Schü­ler ist es span­nend zu hö­ren, was Ma­the­ma­tik zum Bei­spiel mit der Früh­er­ken­nung von Krebs oder der Be­rech­nung von Flug­rou­ten zu tun hat“, gibt Bei­er zwei wei­te­re Bei­spie­le. Der nächs­te Ter­min ist am Mitt­woch, dem 21. No­vem­ber, ab 9.30 Uhr.

Sport­lich wird es schließ­lich beim „Ma­the­ath­lon“. „Die Teil­neh­mer lau­fen und lö­sen zwi­schen­durch klei­ne Ma­the­auf­ga­ben“, er­zählt die Schul­ko­or­di­na­to­rin. „Auch mit er­höh­tem Puls muss man sich al­so kon­zen­trie­ren.“Mi­nus­punk­te bei der Lauf­zeit glei­chen hel­le Köp­fe durch rich­ti­ge Lö­sun­gen aus – und um­ge­kehrt. Von der ers­ten bis zur zwölf­ten Klas­se kön­nen Leh­rer ih­re Schü­ler an­mel­den. Wer ei­nen der of­fi­zi­el­len Ter­mi­ne ver­passt, kann den „Ma­the­ath­lon“mit Un­ter­stüt­zung des For­schungs­zen­trums auch im Klei­nen an der ei­ge­nen Schu­le statt­fin­den las­sen.

Mehr im In­ter­net: ma­the­on.de/schools

Fo­to: Ma­the­on/Kay Her­schel­mann

Ren­nen und rech­nen beim „Ma­theat­lon“ab Klas­se eins.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.