Die­ser Gar­ten ist die Hö­he

Der Tagesspiegel - - BERLIN - Ste­fan Ja­cobs

21 Be­wer­bun­gen gab es für den Ti­tel „Ber­lins schöns­tes Gründach“, 13 ka­men in die en­ge­re Wahl, von de­nen ei­ne Fach­ju­ry wie­der­um fünf in den End­aus­scheid schick­te. Die­se frei zu­gäng­li­che On­li­ne-Ab­stim­mung ge­wann das Gründach ei­ner Bau­ge­mein­schaft in der Haa­se­stra­ße in Fried­richs­hain. Als Preis gab’s ei­nen Be­such der Um­welt­se­na­to­rin und ei­nen Was­ser­sprud­ler von den Ber­li­ner Was­ser­be­trie­ben, die den Wett­be­werb or­ga­ni­siert hat­ten. Bis­her sind erst et­wa drei Pro­zent der Ber­li­ner Dach­flä­chen min­des­tens teil­wei­se be­grünt, aber bei Neu­bau­ten in der Ci­ty soll das Stan­dard wer­den. Denn grü­ne Dä­cher ver­mei­den als Re­gen­was­ser­spei­cher, dass sich bei Wol­ken­brü­chen die Misch­ka­na­li­sa­ti­on mit Ab­wäs­sern und Dreck in die Ge­wäs­ser er­gießt. In Hit­ze­pe­ri­oden wie­der­um küh­len sie durch Ver­duns­tung und weil sie sich we­ni­ger auf­hei­zen als Bau­stof­fe. 2019 star­tet ein „1000 grü­ne Dä­cher“Pro­gramm mit 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro För­der­vo­lu­men. An­ja Vat­ter und ih­re Nach­barn lie­ben das Gründach. Der Fahr­stuhl kommt di­rekt auf der Wie­se über dem sechs­ten Stock an. Der Ra­sen zieht sich über sechs Ge­bäu­de mit knapp 100 Woh­nun­gen – die gan­ze Län­ge der Haa­se­stra­ße na­he dem Ost­kreuz, nur 22 Me­ter wei­ter oben. 1450 Qua­drat­me­ter groß ist der 2016 an­ge­leg­te Gar­ten, den zwölf In­ter­es­sier­te aus der Bau­grup­pe mit Fach­leu­ten ge­plant ha­ben. „Im Som­mer ist es hier echt voll“, er­zählt An­ja Vat­ter aus dem 6. Stock, wäh­rend sie an Sand­käs­ten, Sitz- und Grill­plät­zen und Seg­gen­gras­flä­chen mit Blick auf die Ber­li­ner Sky­line vor­bei­läuft. Zu­fäl­lig gab es auf die 22 Hoch­bee­te 44 Be­wer­ber. Macht knapp ei­nen Qua­drat­me­ter pro Par­tei – und bie­tet sich für nach­bar­schaft­li­che Sym­bio­se an: Ros­ma­rin ge­deiht ne­ben Erd­bee­ren, La­ven­del ne­ben Pflück­sa­lat, To­ma­ten ne­ben Cos­mea. Die Ra­sen­flä­chen da­zwi­schen wer­den zum Spie­len eben­so ge­nutzt wie für Ge­burts­tags­fei­ern, Film­aben­de und Yo­ga. Im Som­mer könn­te man hier schla­fen, so­fern man die nächt­li­che Be­wäs­se­rung ab­schal­tet. Ber­li­ner er­zäh­len ih­re Ge­schich­ten, wir su­chen nach Ant­wor­ten

DAS GEWINNERDACH

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.