Von Grün­kohl bis Kar­tof­fel­k­loß

Der Tagesspiegel - - WIRTSCHAFT -

Je­des Mar­tins­gan­ses­sen ist ein biss­chen an­ders. Vier Vor­schlä­ge, wo und wie Sie es in die­sem Jahr aus­pro­bie­ren kön­nen... In der all­mäh­lich an­bre­chen­den Vor­weih­nachts­zeit kann man sich di­rekt ge­gen­über dem Bo­ta­ni­schen Gar­ten im Re­stau­rant Eng­lers den knusp­ri­gen Gän­se­bra­ten frisch aus dem Ofen schme­cken las­sen. Da­zu wer­den Rot­und Grün­kohl so­wie Kar­tof­fel­klö­ße ser­viert. Die ak­tu­el­le An­ge­bo­te fin­det man auf der Home­page des Re­stau­rants. Gän­se­brust oder Gän­se­keu­le kann man auch in der Gi­raf­fe ge­nie­ßen. Aus­geh­freu­di­ge tref­fen sich in der le­gen­dä­ren Gast­stät­te mit­ten im Tier­gar­ten zu al­len Jah­res-, Ta­ges- und Nacht­zei­ten, um es sich mit Klei­nig­kei­ten und def­ti­gen Schlem­me­rei­en gut ge­hen zu las­sen. Zur Be­glei­tung steht ei­ne viel­fäl­ti­ge, un­be­dingt er­le­bens­wer­te Ge­trän­ke­aus­wahl zur Ver­fü­gung. – Wo wir da­von spre­chen: Wer zu Hau­se bleibt, möch­te viel­leicht auch dort ei­nen gu­ten Trop­fen zur Be­glei­tung. An der BAB-Auf­fahrt Span­dau­er Damm gibt es in Rind­chen's Wein­kon­tor – in den Räu­men ei­nes 140 Jah­re al­ten Pfer­de­stalls! – vie­le un­be­kann­te Wei­n­ent­de­ckun­gen zu ma­chen.

Im Wei­ßen Rössl in Lich­ter­fel­de schließ­lich be­ginnt die Gän­se­zeit be­reits am 31. Ok­to­ber. Täg­lich wer­den hier die knusp­ri­gen Gän­se­keu­len, Gän­se­brüs­te und auch die hal­ben Bau­er­nen­ten lang­sam im Ofen, ganz tra­di­tio­nell, zu­be­rei­tet. Da­zu wird haus­ge­mach­ter Rot­kohl oder aber Grün­kohl mit gro­ßem Kar­tof­fel­k­loß ge­reicht. Als Vor­spei­se gibt es et­wa Kür­bis­creme­sup­pe, ver­fei­nert mit Kür­bis­kern­öl und ge­rös­te­ten Kür­bis­ker­nen, als Nach­spei­se schle­si­sche Mohn­pie­le und den klas­si­schen Brat­ap­fel. Be­glei­tet wird al­les von ei­nem haus­ge­mach­ten Glüh­wein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.