Jo­ker ha­ben Crim­mit­schau im Griff

Kauf­beu­ren star­tet mit ei­nem 6:2-Heim­er­folg ins Wo­che­n­en­de. Mem­min­gen ge­winnt All­gäu-Der­by ge­gen Sonthofen ver­dient 4:0. Pan­ther bau­en Sie­ges­se­rie in Strau­bing aus

Der Westallgäuer - - Sport -

DEL: Strau­bing Ti­gers – Augs­bur­ger Pan­ther 2:4 (0:2, 0:0, 2:2) Die Augs­burg Pan­ther wür­den am liebs­ten nur noch in frem­den Sta­di­en an­tre­ten. Das 4:2 ges­tern Abend in Strau­bing ist der drit­te Aus­wärts­sieg in Fol­ge. Auch ges­tern lief es an­fangs wie ge­wünscht. Beim 1:0 in der fünf­ten Mi­nu­te schoss Da­ni­el Sch­m­ölz den Strau­bin­ger Tor­wart Se­bas­ti­an Vogl in der kur­zen Ecke von hin­ten an und vom Schluss­mann prall­te der Puck ins Tor. Der Füs­se­ner Sch­m­ölz ver­buch­te be­reits sei­nen drit­ten Sai­son­tref­fer und war auch am 2:0 maß­geb­lich be­tei­ligt. Ei­ne Her­ein­ga­be des Au­ßen­stür­mers ver­wan­del­te Da­vid Sti­e­ler aus kur­zer Dis­tanz zum 2:0 in der zehn­ten Mi­nu­te. Doch zu Be­ginn des Schluss­drit­tels wen­de­te sich das Blatt. In­ner­halb von 41 Se­kun­den gli­chen die Nie­der­bay­ern durch Ste­fan Loibl und An­toi­ne La­ga­nie­re zum 2:2 aus. Adam Pay­erl brach­te in der 55. Mi­nu­te sei­nen Klub wie­der mit 3:2 in Füh­rung. Der Ka­na­di­er mit ös­ter­rei­chi­schen Wur­zeln ist end­gül­tig in der DEL an­ge­kom­men. Das al­les ent­schei­den­de Tor Se­kun­den vor dem En­de er­ziel­te Matt Fra­ser. Der Neu­zu­gang be­ju­bel­te sei­nen ers­ten Tref­fer für Augs­burg über­haupt. (ms) DEL 2: ESV Kauf­beu­ren – Ei­spi­ra­ten Crim­mit­schau 6:2 (0:0, 3:0, 3:2) Das Wo­che­n­en­de in der DEL2 be­gann für den ESV Kauf­beu­ren mit ei­nem Sieg. Vor 2432 Zu­schau­ern be­zwang der ESVK die Ei­spi­ra­ten Crim­mit­schau mit 6:2. Da­bei prä­sen­tier­ten sich bei­de Teams in der An­fangs­pha­se schwung­voll. Die ers­te Ge­le­gen­heit hat­te der ESVK durch Sa­mi Blom­qvist. Da­nach folg­te ei­ne kur­ze Druck­pha­se der Ei­spi­ra­ten mit gu­ten Ge­le­gen­hei­ten für Do­mi­nic Walsh, Ju­li­an Tal­bot und Vin­cent Schlen­ker. Doch die Jo­ker blie­ben da­von un­be­ein­druckt und ver­stärk­ten ih­re An­griffs­be­mü­hun­gen. Je­re Laak­so­nen traf das Au­ßen­netz, Bran­den Gra­cel ver­gab nach Zu­spiel von Sa­mi Blom­qvist.

Das zwei­te Drit­tel ge­hör­te dann den Jo­kern. Zu­nächst brach­te Je­re Laak­so­nen den ESVK nach schö­ner Ein­zel­ak­ti­on in Füh­rung (33.), nur we­nig spä­ter er­ziel­te Bran­den Gra­cel mit ei­nem Tref­fer ins kur­ze Eck das 2:0 (34.). Und es kam noch bes­ser: In Über­zahl lie­ßen die ESVK-Ak­teu­re den Puck gut lau­fen, ehe Bran­den Gra­cel mit ei­nem Schuss von der blau­en Li­nie zum 3:0 traf (38.).

Das ers­te Tor im letz­ten Drit­tel er­ziel­ten dann die Gäs­te durch Chris­toph Kör­ner zum 1:3 (43.). Nach­dem Rou­ti­nier Max Schmid­le den al­ten Ab­stand wie­der­her­ge­stellt hat­te (51.), ka­men die Ei­spi­ra­ten noch­mals her­an. Patrick Pohl traf zum 2:4 (51.). Für den End­stand zum 6:2 für den ESV Kauf­beu­ren sorg­te Sa­mi Blom­qvist, der in der 58. Mi­nu­te ins in­zwi­schen lee­re Tor traf und auch den Schluss­punkt setz­te (60.). (gig) OBER­LI­GA: ECDC Mem­min­gen – ERC Sonthofen 4:0 (2:0, 2:0, 0:0) Der ECDC Mem­min­gen hat das gro­ße All­gäu-Der­by in der Eis­ho­ckey-Ober­li­ga ge­gen den ERC Sonthofen ver­dient mit 4:0 ge­won­nen. Die In­dians wa­ren über gro­ße Stre­cken das bes­se­re Team und sieg­ten durch To­re von Huhn, Pfal­zer, Mu­dryk und Ha­lu­za vor über 2100 Zu­schau­ern am Hüh­ner­berg. Die Bulls aus Sonthofen fan­den das gan­ze Spiel über kei­nen Weg, die Mem­min­ger Of­fen­si­ve um Tor­wart Jo­ey Voll­mer zu über­win­den und muss­ten oh­ne ei­ge­nen Tref­fer die Heim­rei­se an­tre­ten. (mfr)

Fo­to: Har­ry Schind­ler

Mit Ent­schlos­sen­heit gin­gen die Pan­ther in die Zwei­kämp­fe, wie auch hier AEV-Ver­tei­di­ger Bra­dy Lamb (links) ge­gen Strau­bings Mit­chell He­ard.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.