Box­spring­bet­ten

Was Sie über die ge­müt­li­chen Rie­sen un­be­dingt wis­sen soll­ten.

Die Schoensten Wohntraeume - - PROMOTION -

Die vo­lu­mi­nö­sen Bet­ten über­zeu­gen auf den ers­ten Blick durch ih­re Hö­he und im­po­san­te Op­tik. Doch ins­be­son­de­re der Schlaf­kom­fort ist ein­zig­ar­tig. Gera­de die Hö­he er­mög­licht es, sich be­quem ins Bett zu le­gen und am nächs­ten Mor­gen auch wie­der mü­he­los auf­zu­ste­hen. Der größ­te Un­ter­schied zu her­kömm­li­chen Bet­ten be­steht da­rin, dass die Ma­trat­ze hier nicht auf ei­nem Lat­ten­rost liegt, son­dern auf ei­ner Box mit Fe­dern. Die Funk­ti­on des Lat­ten­ros­tes über­nimmt der Un­ter­bau, der meist aus ei­nem nach un­ten hin of­fe­nen Holz- oder Me­tall- rah­men ge­baut ist, wie Si­mon Klodt, Store­lei­ter bei Fennobed in Frank­furt, er­klärt: „Die­ser Box­spring, das Fe­der­ge­häu­se, be­steht aus ei­nem Rah­men­ge­stell mit Bett­fü­ßen ganz nach ei­ge­ner Wahl. Dar­auf wird die Ton­nen­ta­schen­kern-Ma­trat­ze plat­ziert. Ma­trat­ze und Un­ter­bau er­ge­ben so ei­ne tra­gen­de Ein­heit, die sich der Ana­to­mie des Kör­pers an­passt. Ei­ne Kom­fort­auf­la­ge, der Top­per, bil­det oben den Ab­schluss.“Der Top­per kann aus ver­schie­de­nen Ma­te­ria­li­en ge­fer­tigt sein – ne­ben Kalt­schaum und La­tex auch aus Schur­wol­le oder Ross­haar. Der Haupt­grund, war- um Box­spring­bet­ten als so kom­for­ta­bel gel­ten, ist der mit Fe­dern aus­ge­stat­te­te Un­ter­bau, der Vor­tei­le ge­gen­über dem Lat­ten­rost hat. Der Un­ter­bau re­agiert punk­te­las­tisch bei je­der Be­we­gung. Da bei die­sem Typ Bett Un­ter­bau und Fe­der­kern über­ein­an­der ge­schich­tet sind, er­gibt sich ei­ne dop­pel­te Fe­de­rung. Die Be­we­gun­gen des Kör­pers wer­den op­ti­ma­ler ab­ge­fe­dert. Wer sich für ein Box­spring­bett in­ter­es­siert, soll­te den Kauf kei­nes­falls über­stür­zen. Ein vor­he­ri­ges Pro­be­lie­gen wird emp­foh­len. Es gibt so­gar ei­ni­ge Ge­schäf­te, die das Pro­be­lie­gen über Nacht an­bie­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.