Mein Lieb­lings­spruch ist: Ord­nung ist das hal­be Le­ben

Die Schoensten Wohntraeume - - WOHNEN REPORTAGE - TEXT: LI­NE DAMMEN, TE­RE­SA KNO­CHE STY­LING: SU­SAN­NE SWEGEN FO­TOS: SAN­DRA ASLAKSEN/HEI­DI HOL­DING

Kann das sein? Das Zu­hau­se von Gunn-Thor­hild wirkt auf den ers­ten Blick wie ei­ne vir­tu­el­le Rei­se in ein Schwar­zWeiß-Bild oder in ei­nen Se­pia-Fil­ter ge­taucht. Aber das Ein­rich­ten mit na­tür­li­chen und neu­tra­len Far­ben ist wohl­über­legt: „Ich kann wirk­lich nicht mit Far­ben le­ben, das regt mich nur auf,“fasst die Be­sit­ze­rin ih­re Be­zie­hung zu bun­ten Tö­nen zu­sam­men. Bei Far­ben be­ste­he im­mer die Ge­fahr, dass et­was nicht zu­sam­men passt. Die­se Sor­ge ist im ge­müt­li­chen Haus von Gunn-Thor­hild ganz un­be­grün­det, denn hier wird auf der gan­zen Kla­via­tur der Na­tur­tö­ne ge­spielt. Die Haus­her­rin gibt hier im wahrs­ten Sinn des Wor­tes den Ton an: Mit ei­nem wei­ßen Shirt, ei­ner creme­far­be­nen Leg­gings und ei­ner Schaf­fell­wes­te passt sie per­fekt in ihr ei­ge­nes Am­bi­en- te. In den zwei Jah­ren, die die Fa­mi­lie nun schon in dem ge­räu­mi­gen Haus ei­ne St­un­de von Os­lo ent­fernt wohnt, konn­te das Farb­sche­ma bis ins kleins­te De­tail um­ge­setzt wer­den. Dem Zu­fall wur­de hier nichts über­las­sen. „Ich ha­be schon seit Kind­heits­ta­gen In­te­ri­or-Er­fah­rung“, er­zählt Gunn-Thor­hild la­chend. Denn als klei­nes Mäd­chen hat sie die Häu­ser ih­rer Pup­pen im­mer wie­der neu ar­ran­giert, und als sie äl­ter wur­de, durf­te sie sich im zwei­ten Stock des El­tern­hau­ses aus­to­ben. Auch wenn der Ge­schmack da­mals noch eher den bun­ten Far­ben ver­schrie­ben war, die Lie­be zum Ein­rich­ten ist ge­blie­ben. Und ihr Mann Ré­né ver­traut ihr voll­kom­men beim Aus­su­chen der Ac­ces­soires. So wie er ihr auch beim Haus­kauf völ­lig freie Hand ließ, denn das war ein eher spon­ta­ner Ent­schluss der freund­li­chen

Be­sit­ze­rin. Beim Ein­rich­ten hat­te sie ge­naue Vor­stel­lun­gen von der At­mo­sphä­re, die ihr Zu­hau­se aus­strah­len soll­te: Viel Weiß, ganz luf­tig und vor al­lem ge­schmack­voll. Schwie­ri­ger ge­stal­te­te sich die Fra­ge, wo sie ih­re Lieb­lings­stü­cke im Hau­se plat­zie­ren soll­te. „Denn die­se klei­nen Din­ge spie­len bei der Ein­rich­tung doch im­mer ei­ne so gro­ße Rol­le“, er­läu­tert Gunn-Tor­hild ih­ren An­spruch. Ihr Zu­hau­se zeigt, wie viel Sorg­falt sie in das De­ko­rie­ren ge­steckt hat. Nur ei­ne Fra­ge stellt sich dem Be­su­cher: Wie kann in die­sem hell ein­ge­rich­te­ten Heim ein klei­nes Mäd­chen le­ben, das so ger­ne Scho­ko­la­de isst? Da muss die Mut­ter Gunn-Tor­hild herz­lich la­chen und er­klärt, dass das na­tür­lich mal vor­kom­me, aber da al­les wasch­bar sei, ma­che sie sich kei­ne gro­ßen Sor­gen. Und ih­rer Toch­ter bringt sie auch bei, al­les auf­zu­räu­men, denn ihr Zu­hau­se soll ein Ort der Ru­he und Har­mo­nie sein, und nach Mei­nung der Be­woh­ne­rin kann dies nur in ei­nem selbst ein­keh­ren, wenn das Äu­ße­re auf­ge­räumt ist. Ge­ra­de im Herbst und Win­ter, wenn die Fa­mi­lie sich im Haus auf­hält, wird die kusch­li­ge Ein­rich­tung zum war­men Nest, in dem sich al­le pu­del­wohl füh­len. „Die Ru­he ist dann fast ma­gisch, und wir ha­ben das Ge­fühl, ganz al­lei­ne auf der Welt zu sein. Klingt ko­misch, oder?“Nein, denn bei der Ent­span­nung, die die­ses Haus aus­strahlt, kön­nen wir die­ses Ge­fühl gut nach­voll­zie­hen.

Ich lie­be ein­fach ei­ne ganz schlich­te, wei­ße Ein­rich­tung

BIT­TE AN­FAS­SEN Ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se wer­den vor dem Ver­zehr in Glas­glo­cken prä­sen­tiert.

LINKS Vie­le Schrän­ke be­deu­ten viel Platz. In der wei­ßen Kü­che kommt der Stau­raum der Ord­nungs­lie­be der Kö­chin ent­ge­gen. OBEN DIY: Für das Ar­beits­zim­mer hat Gunn-Tor­hild aus al­ten Bir­ken­stäm­men wun­der­schö­ne Auf­be­wah­rungs­do­sen ge­bas­telt.

SUMMERFEELING Im Ba­de­zim­mer ge­ben die klei­nen St­ein­flie­sen das Ge­fühl, im Ur­laub zu sein.

Im Flur grü­ßen glän­zen­de Elch-An­hän­ger und sil­ber­ne Win­ter­stie­fel die kom­men­den Gäs­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.