An­dro­id meets DVB-T2

Digital Fernsehen - - Kaufberatung -

Die end­gül­ti­ge Um­stel­lung auf DVB-T2 rückt im­mer nä­her. Ne­ben zahl­rei­chen Free-TV-Ge­rä­ten am Markt fin­den sich auch ver­ein­zelt Ge­rä­te zum rei­nen Free-TV-Emp­fang. Wie die FBOX3TV von Fer­gu­son. Als Be­son­der­heit wer­kelt hier aber ein An­dro­id-Be­triebs­sys­tem im Hin­ter­grund.

Zum Ein­satz kommt ein äl­te­res An­dro­id Re­lase in der Ver­si­on 4.1.1 vom De­zem­ber 2015. Ge­wünscht hät­ten wir uns na­tür­lich eher ein ak­tu­el­le­res An­dro­id, da äl­te­re Re­la­ses noch nicht so op­ti­mal auf die Nut­zung in TV-Bo­xen und der Steue­rung über die Fern­be­die­nung ab­ge­stimmt sind.

Aus­stat­tung

Als Emp­fang­s­tu­ner hat Fer­gu­son ei­nen DVB-T/T2-Tu­ner ver­baut. Da­ne­ben sind na­tür­lich auch Strea­m­ing­diens­te nutz­bar, da die Ein­bin­dung in das hei­mi­sche Netz­werk über LAN-Ka­bel oder WLAN mög­lich ist. Die Er­stein­rich­tung des Ge­rä­tes ist schnell er­le­digt. Beim ers­ten Start wer­den zu­erst die Grund­ein­stel­lun­gen vor­ge­nom­men. So kann bei­spiels­wei­se die Spra­che und das Land ein­ge­stellt, der Netz­werk­an­schluss kon­fi­gu­riert und schließ­lich ein Such­lauf ge­star­tet wer­den. Die an­ge­schlos­se­ne An­ten­ne für DVB-T(2) kann ent­we­der pas­siv oder ak­tiv sein. In letz­te­rem Fall muss na­tür­lich noch die Strom­ver­sor­gung ak­ti­viert wer­den, was al­ler­dings wäh­rend der In­stal­la­ti­on nicht mög­lich ist. Im schlimms­ten Fall kann es al­so sein, dass hier kei­ne Sen­der ge­fun­den wer­den, weil die 5 Volt Ver­sor­gungs­span­nun­gen feh­len. Die Ka­nä­le wer­den üb­ri­gens in der Rei­hen­fol­ge des Auf­fin­dens ab­ge­spei­chert, denn LCN funk­tio­nier­te im Test nicht, ob­wohl wir es ak­ti­vier­ten. Nor­ma­ler­wei­se müss­ten dann näm­lich die Sen­der nach ei­ner vor­ge­ge­be­nen Rei­hen­fol­ge ab­ge­legt wer­den. So aber muss der Nut­zer im An­schluss sel­ber ein­grei­fen und die Sen­der nach ei­ge­nen Wün­schen sor­tie­ren. Ver­schlüs­sel­te Sen­der wer­den hier erst gar nicht be­rück­sich­tigt, da sie mit der FBOX3TV nicht de­co­diert wer­den kön­nen. Die ge­fun­de­nen Sen­der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.