Mi­ni-Emp­fangs­hel­fer

Digital Fernsehen - - Information - RI­CAR­DO PET­ZOLD

Ak­tu­ell über­le­gen noch ei­ni­ge der bis­he­ri­gen DVB-T-Zu­schau­er ob ein Wech­sel zu ei­nem an­de­ren Emp­fangs­weg Sinn macht. Spe­zi­ell wer über ei­nen Bal­kon mit Süd­aus­rich­tung ver­fügt kann sich via Sa­tel­lit ein Viel­fa­ches der über DVB-T2 HD aus­ge­strahl­ten Pro­gramm­viel­falt ins Wohn­zim­mer ho­len und die Pri­vat­sen­der – wenn auch in Stan­dard­qua­li­tät – kos­ten­frei emp­fan­gen.

Na­tür­lich soll­te ei­ne Sat-An­ten­ne für den Bal­kon schick und un­auf­fäl­lig sein. Du­ra­sat hat mit sei­ner DUR­li­ne DSA 40 Alu Sat-An­ten­ne ein sol­ches Mo­dell im Port­fo­lio, wel­ches sich auch für Cam­per oder Gar­ten­freun­de eig­net.

Aus­stat­tung

Die An­ten­ne wird in meh­re­ren Ein­zel­tei­len aus­ge­lie­fert, lässt sich aber flott und un­kom­pli­ziert mon­tie­ren. Nur Mut­tern­schlüs­sel so­wie ein Kreuz­schlitz­schrau­ben­dre­her sind zur Mon­ta­ge nö­tig. Rund fünf Mi­nu­ten ver­ge­hen bis die An­ten­ne fer­tig mon­tiert zur Plat­zie­rung am In­stal­la­ti­ons­ort auf­ge­baut ist. Für den ge­rin­gen Preis von nur 29 Eu­ro müs­sen na­tür­lich Ab­stri­che ge­macht wer­den, denn das Rü­cken­teil der An­ten­ne so­wie auch der LNB-Hal­ter sind aus Kunst­stoff. Dies ist in den ers­ten Jah­ren na­tür­lich kein Nach­teil, al­ler­dings ver­wit­tert das Ma­te­ri­al im Ge­gen­satz zu sonst bei An­ten­nen ein­ge­setz­ten Ma­te­ria­li­en wie Stahl oder Guss. Vor­sicht ist dann ge­bo­ten, wenn in zehn oder mehr Jah­ren ein­mal der LNB aus­ge­tauscht wer­den muss. Hier soll­te dar­auf ge­ach­tet wer­den, dass die LNB-Hal­te­rung bei der Mon­ta­ge des neu­en Kon­ver­ters nicht bricht. Ei­ne Be­son­der­heit bei solch klei­nen An­ten­ne ist wie bei der DUR-li­ne DSA 40 der her­kömm­li­che Mast­hal­ter. Über die­sen kann der klei­ne Emp­fangs­hel­fer be­quem an ei­nem An­ten­nen­hal­ter oder ei­nem senk­recht mon­tier­ten Rohr im Durch­mes­ser­be­reich von 32 bis 60mm an­ge­bracht wer­den. Im Test neh­men wir die An­ten­ne zu­erst mit un­se­rem In­ver­to-Re­fe­renz-LNB un­ter die Lu­pe. Beim Emp­fangs­test auf As­tra 19,2 Grad Ost stau­nen wir nicht schlecht, denn durch­schnitt­li­che C/N-Wer­te von 11,5 De­zi­bel kön­nen sich se­hen las­sen. Na­tür­lich sind die Re­gen­re­ser­ven vor al­lem bei den in DVB-S2 aus­ge­strahl­ten Pa­ke­ten mit den HDTV-Sen­dern nicht üp­pig, aber klei­ne bis mitt­le­re Schau­er be­rei­ten dem Sys­tem kei­ne Pro­ble­me. Ein­zig Stark­re­gen, Ge­wit­ter oder star­ker Schnee­fall kön­nen zu ei­nem et­was hö­he­ren Aus­fall­ri­si­ko füh­ren.

Per­fekt für As­tra

Für klei­ne An­la­gen oh­ne zu­sätz­li­che Ver­tei­ler eig­net sich die An­ten­ne al­ler­dings für den As­tra-Emp­fang per­fekt. Im er­wei­ter­ten Test­ver­lauf ha­ben wir die Au­ßen­ein­heit zu­sam­men mit dem eben­falls von Du­ra­sat ver­trie­be­nen JESS/Unica­ble2-LNB UK 124 ge­nau­er ge­prüft. Die­ser LNB, den wir vor ziem­lich ge­nau ei­nem Jahr in der Aus­ga­be 05/2016 der DI­GI­TAL FERN­SE­HEN schon ei­nem aus­führ­li­chen Test un­ter­zo­gen ha­ben, er­mög­licht bis zu 24 Tu­ner über nur ei­ne Zu­lei­tung zu ver­sor­gen. Auch die­ser Test­teil über­rascht, denn mit die­sem LNB lie­fert die gera­de ein­mal 40 cm gro­ße An­ten­ne sta­bi­le und stö­rungs­freie Si­gna­le auf As­tra 19,2 Grad Ost.

Auch als Ge­mein­schafts­an­la­ge

So­mit ist es in der Theo­rie mit die­ser klei­nen An­ten­ne so­gar mög­lich meh­re­re Haus­hal­te in ei­nem Wohn­block für güns­ti­ges Geld mit di­gi­ta­len Sa­tel­li­ten­si­gna­len zu ver­sor­gen. Der C/N-Wert am UK 124 be­trägt im Test durch­schnitt­lich 11dB. Die klei­ne DUR-li­ne DSA 40 Alu Sat-An­ten­ne über­zeugt auf gan­zer Li­nie. Mit je­ner ist es be­quem mög­lich die Si­gna­le des As­tra-Sa­tel­li­ten­sys­tems aber auch gleich­star­ke an­de­re Po­si­tio­nen zu emp­fan­gen. Dank gu­ter Ver­ar­bei­tung und sehr gu­ten Emp­fangs­wer­ten ist das Mo­dell nicht nur für den Cam­ping­be­trieb oder die Gar­ten­lau­be bes­tens ge­eig­net, son­dern stellt auch ei­ne ech­te Al­ter­na­ti­ve zur DVB-T2 HD-Nut­zung be­reit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.