Er­wei­te­run­gen im Kopf­stel­len­pro­gramm von Fu­ba

Digital Fernsehen - - Inhalt - BEY

| Sa­tel­li­ten-In­ter­net auf Pro­be | Dreh­ar­bei­ten zur Sky-Event-Se­rie „Das Boot“

lau­fen auf Hoch­tou­ren | Nach­fol­ger von H.265 soll bis zu 60 Pro­zent ef­fek­ti­ver sein | Bricht die neue Wer­be­frei­heit den Pri­vat­sen­dern das Ge­nick? | ARD und ZDF bie­ten um Rech­te an der Hand­ball-WM

Der Her­stel­ler Fu­ba bie­tet ab so­fort zwei neue Ka­bel­kopf­stel­len an. Die bei­den Ge­rä­te OKK 2449 C und OKK 2449 T set­zen dank ei­nes Triple Tu­ners je­weils die Si­gna­le von vier Sat-Trans­pon­dern, vier ter­res­tri­schen oder vier Ka­bel­ka­nä­len in DVB-C be­zie­hungs­wei­se DVB-T um. Ih­re vier Ein­gän­ge sind mit je­weils ei­ner CI-Schnitt­stel­le ver­se­hen. So wird die De­co­die­rung ver­schlüs­sel­ter Si­gna­le um­ge­setzt. Bei Eng­päs­sen in der Band­brei­te kön­nen mit Hil­fe der in­te­grier­ten Du­al-Mo­du­la­to­ren die Ka­nä­le auf zwei Aus­gangs­ka­nä­le auf­ge­teilt wer­den. Ei­ne schnel­le und un­kom­pli­zier­te Pro­gram­mie­rung über ei­nen PC wird durch die in­te­grier­te USB-Schnitt­stel­le ge­währ­leis­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.