Phi­lips 55POS9002

Digital Fernsehen - - Inhalt -

Mit dem 55POS9002 will Phi­lips nicht nur zur al­ten Stär­ke zu­rück­keh­ren, son­dern auch das Vor­jah­res-OLED-Mo­dell 55POS901F über­trump­fen. Mit ei­ner deut­lich re­du­zier­ten un­ver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung darf man zu­nächst skep­tisch sein, ob dies dem Her­stel­ler auch wirk­lich ge­lingt.

An An­schlüs­sen herrscht ein­mal mehr kein Man­gel, 4K-HDR-Qu­el­len soll­ten an den HDMI-Schnitt­stel­len 1 oder 2 an­do­cken, da nur die­se die vol­le Leis­tung be­reit­stel­len. Da­mit die kor­rek­te Si­gnal­an­zei­ge klappt, heißt es noch im Sys­tem­me­nü die UHD-4:4:4-Ein­stel­lung zu ak­ti­vie­ren. PC-Si­gna­le zeig­te der Fern­se­her im Test nicht ver­lust­frei an (4:2:2-Ni­veau). Die Laut­spre­cher­leis­te des 55POS901F wur­de weg­ra­tio­na­li­siert, was dem 55POS9002 ei­nen deut­lich gra­zi­le­ren Look ver­leiht. Ein­schnit­te bei der Ton­qua­li­tät sind lei­der zu ver­zeich­nen, selbst im Ver­gleich zur ak­tu­el­len OLED-Kon­kur­renz er­schallt der 55POS9002 we­ni­ger satt. Mehr­ka­nal­au­di­o­de­co­der sind zwar an Bord, doch gab un­ser Test­mus­ter bei ei­nem Ton­spur­wech­sel Stör­ge­räu­sche von sich. Ex­ter­ne Au­dio­sys­te­me las­sen sich dank vier ARC-HDMI-Schnitt­stel­len fle­xi­bel mit dem TV ver­bin­den, um die in­ter­ne Ton­wie­der­ga­be zu um­ge­hen. Die TV-Tu­ner-Be­die­nung über­zeugt, denn der Fern­se­her führt vor dem Sat-TV-Such­lauf zu­nächst ei­nen LNB-Ab­gleich durch und über ei­ne prak­ti­sche Such­funk­ti­on kön­nen Sie z. B. UHD-Sen­der in Win­des­ei­le in ei­ne se­pa­ra­te Fa­vo­ri­ten­lis­te ko­pie­ren, oh­ne die kom­plet­te Sen­der­lis­te durch­su­chen zu müs­sen. Schlie­ßen Sie ei­ne USB-Fest­plat­te am USB-Port an, kön­nen Sie die Auf­zeich­nungs­funk­ti­on und Ti­me-Shift ver­wen­den. Da Phi­lips kei­ne Twin-Tu­ner ein­setzt, kön­nen Sie den lau­fen­den Sen­der wäh­rend ei­ner Auf­nah­me nicht wech­seln. Apro­pos Sen­der­wech­sel: Die Um­schalt­zei­ten fal­len trä­ge aus und ein Kalt­start des Fern­se­hers ge­lingt deut­lich be­hä­bi­ger als der Weck­ruf aus dem Stand-by-Mo­dus. Im elek­tro­ni­schen Pro­gramm­füh­rer wer­den Bild und Ton der lau­fen­den Sen­dung aus-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.