Links

Digital Fernsehen - - Digital TV Empfang - THO­MAS RIEG­LER

www.ra­dio.no Aus­führ­li­che Home­page zu Di­gi­tal­ra­dio in Nor­we­gen

2022 wei­ter auf UKW sen­den zu dür­fen. In der Re­gi­on Grong konn­ten wir nur Ra­dio Trøn­del­ag auf drei Fre­quen­zen, ei­ne da­von in Orts­sen­der­qua­li­tät, log­gen. In Trond­heim gin­gen uns so­gar drei Lo­kal­sen­der ins Netz. Ne­ben dem nur schwach her­ein­kom­men­den Ra­dio Trøn­del­ag, war dies Nea Ra­dio, das Trond­heim nur am Ran­de mit­ver­sorgt, so­wie das eben­falls aus der Nach­bar­schaft ein­strah­len­de Ra­dio Fo­sen. Auf den süd­li­chen Lo­fo­ten ging uns auf UKW gleich gar kei­ne Sta­ti­on ins Netz. Was aber auch egal war. Zu­min­dest, wäh­rend wir auf UKW rein­hör­ten, be­ka­men wir nur re­li­giö­se Wort­pro­gram­me und elend lang­wei­li­ge Bin­go­spie­le zu hö­ren. Wo­mit für uns der An­reiz groß war, schnell wie­der auf DAB Plus zu wech­seln. Selbst in der nörd­li­chen Finn­mark, al­so dort, wo UKW noch bis De­zem­ber läuft, ist es al­les an­de­re als at­trak­tiv. So be­ka­men wir in ei­nem klei­nen Fi­scher­dorf na­he des Nord­kapps ge­ra­de ein­mal NRK P1 und P3 ver­rauscht auf UKW. Kei­ne Kon­kur­renz zum NRK-Mul­ti­ple­xes mit sei­nen 14 Ka­nä­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.