Glas­fa­ser­aus­bau

Digital Fernsehen - - Kompakt - KÜR­ZEL

An­ge­trie­ben durch den an­hal­ten­den Da­ten­hun­ger bau­en die Wett­be­wer­ber der Te­le­kom mas­siv ih­re Glas­fa­ser­net­ze aus. Bis zum Jah­res­en­de hät­ten rund 3,1 Mil­lio­nen Haus­hal­te ei­nen di­rek­ten Zu­gang zu ei­nem An­schluss im Ge­bäu­de­kel­ler. Der flä­chen­de­cken­de Aus­bau müs­se sein, um vie­le mit­tel­stän­di­sche Be­trie­be au­ßer­halb von Ge­wer­be­parks an das Glas­fa­ser­netz an­schlie­ßen zu kön­nen. Der Bran­chen­pri­mus Te­le­kom setzt beim Glas­fa­ser- und Breit­band­aus­bau da­ge­gen auf die Vec­to­ring-Tech­nik. Das heißt, auf der let­zen Mei­le zum End­kun­den die­nen haupt­säch­lich die al­ten Kup­fer­lei­tun­gen als Über­tra­gungs­weg für Da­ten und Spra­che.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.