„Die nächs­te Sky-Hard­ware wird die Sky Q Mini Box sein“

Mit Sky Q ist der deut­sche Pay-TV-An­bie­ter Sky in ei­ne neue Ära ge­star­tet, die sich vor al­lem an den Kun­den­wün­schen ori­en­tiert. Als nächs­tes soll die Sky Q Mini Box das Port­fo­lio er­wei­tern.

Digital Fernsehen - - Aktuell - Vie­len Dank für das Ge­spräch.

Herr Stumpt­ner, Sky Q ist nun knapp ein hal­bes Jahr im Markt prä­sent. Wie ist die Re­so­nanz von Kun­den und aus dem Han­del auf das neue Produkt?

Wir sind mit dem Feed­back der Sky Kun­den sehr zu­frie­den. Über ei­ne Mil­li­on Kun­den in Deutsch­land und Ös­ter­reich nut­zen heu­te be­reits Sky Q – Ten­denz stei­gend. Ins­be­son­de­re die Ve­rän­de­rung der Nut­zung seit dem Launch im Mai zeigt uns, dass Sky Q der rich­ti­ge Schritt zur rich­ti­gen Zeit war. Dank der neu­en Be­nut­zer­ober­flä­che, die li­nea­res Fernsehen, Apps und On-De­mand in ein­zig­ar­ti­ger Form auf ei­ner Platt­form ver­eint, ist vor al­lem die Nut­zung der auf Ab­ruf er­hält­li­chen Pro­gram­me stark ge­stie­gen. Neue Funk­tio­nen wie Fort­set­zen, Se­ri­en-Au­to­play, oder auch Re­start wer­den sehr gut an­ge­nom­men.

Und das Beste ist: Sky Q bleibt nicht ste­hen. Wir ent­wi­ckeln das beste Fern­se­h­er­leb­nis Mo­nat für Mo­nat kon­ti­nu­ier­lich wei­ter. In nächs­ter Zeit wer­den wir das Ul­tra-HD-An­ge­bot auf Ab­ruf deut­lich aus­bau­en, wei­te­re Apps hin­zu­fü­gen und auch die an­ge­kün­dig­te In­te­gra­ti­on von Net­flix wird kom­men. Un­se­re Kun­den hel­fen uns zu­dem mit viel kon­struk­ti­vem Feed­back, Sky Q wei­ter zu ver­bes­sern, et­wa über die Com­mu­ni­ty „Sky & Fri­ends“. Wir wis­sen da­her auch: Es ist noch nicht al­les Gold was glänzt. Wir neh­men je­doch al­le Kri­tik­punk­te ernst und ar­bei­ten dar­an, die Wün­sche der Sky Kun­den nach und nach so­weit mög­lich zu er­fül­len.

Beim ge­naue­ren Hin­se­hen wird deut­lich, das Sky Q mehr als der klas­si­sche Re­cei­ver ist. Ne­ben der da­zu­ge­hö­ri­gen Platt­form bringt Sky auch im­mer mehr Hard­ware her­aus. Wie kommt es, dass der Pay-TV-An­bie­ter nun auch auf So­und­sys­te­me und wei­te­re Kom­po­nen­ten setzt?

Zum bes­ten Bild in bril­lan­tem HD und Ul­tra HD/4K ge­hört es auch, den bes­ten Sound, ei­ne mög­lichst kom­for­ta­ble Be­die­nung und fle­xi­ble Nut­zung an­zu­bie­ten. Vie­le mar­ken­be­wuss­te Kun­den le­gen zu­dem Wert auf ein ein­wand­frei­es En­ter­tain­men­t­er­leb­nis aus ei­ner Hand. Die Sky Sound­box war vom Start weg ein rie­si­ger Er­folg – üb­ri­gens auch, weil wir uns dank der her­aus­ra­gen­den Tech­no­lo­gie un­se­res Part­ners De­vi­alet über vie­le po­si­ti­ve Tests und Re­views der an­er­kann­tes­ten HiFi-Ex­per­ten des Lan­des freu­en durf­ten.

Wel­che Vor­tei­le hat der End­kun­de vom Ein­satz der Sky-ei­ge­nen Hard­ware­er­wei­te­run­gen?

Ein Vor­teil der Sky Pro­duk­te ist, dass sich die Kun­den in al­len Be­lan­gen an den Sky Kun­den­ser­vice wen­den und da­mit Ser­vice aus ei­ner Hand er­hal­ten kön­nen. Der größ­te Vor­teil ist aber: Die Sky Kom­po­nen­ten ver­ste­hen sich im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes präch­tig un­ter­ein­an­der. Die Sky Sound­box et­wa bril­liert dank der so­ge­nann­ten Sky Q Sounds be­son­ders dann, wenn sie vom Sky Q Re­cei­ver mit den pas­sen­den Me­t­a­da­ten zu Sport-, oder Filmin­hal­ten ver­sorgt wird. Sprich: Der Sta­di­on­s­ound et­wa, der die Sky Kom­men­ta­to­ren um­rahmt, klingt auf die­se Wei­se noch au­then­ti­scher. Und Ac­tion­sze­nen, wie z.B. in der kom­men­den Sky Ori­gi­nal Se­rie „Das Boot“oder im Block­bus­ter „So­lo – A Star Wars Sto­ry“wir­ken raum­fül­len­der denn je.

In Kür­ze soll auch die neue Sprach­fern­be­die­nung für die Sky-Q-Box er­schei­nen. Wann ist es so­weit?

Sie ist ab so­fort ver­füg­bar. Neu­kun­den, so­wie Sky Kun­den, die zu Sky Q wech­seln möch­ten, er­hal­ten ih­ren neu­en Sky Q Re­cei­ver ab so­fort inklusive der neu­en Sky Q Sprach­fern­be­die­nung. Kun­den, die be­reits ei­nen Sky Q Re­cei­ver be­sit­zen, ha­ben dann ab En­de Ok­to­ber die Mög­lich­keit, die Sky Q Sprach­fern­be­die­nung zum Vor­teil­s­preis von 19,99 Eu­ro zu be­stel­len. Dank der Sprach­steue­rung fin­den Kun­den noch schnel­ler, was Sie se­hen möch­ten. Nach der Lieb­lings­se­rie su­chen, durch das Sky Q Me­nü na­vi­gie­ren, Sen­der wech­seln, Auf­nah­men ab­spie­len oder Apps öff­nen wird per Stim­me jetzt noch kom­for­ta­bler.

Sprach­steue­rung ist der­zeit ein Trend­the­ma aber auch ei­ne schwie­ri­ge An­ge­le­gen­heit, da ne­ben der Spra­che selbst auch Ak­zen­te oder Dia­lek­te ver­ar­bei­tet wer­den müs­sen. Wie hat Sky die­ses Pro­blem ge­löst?

Uns war klar, dass Sky Q Sprach­fern­be­die­nung mit Dia­lek­ten und Ak­zen­ten sehr gut zu­recht­kom­men muss. Um dies zu ge­währ­leis­ten ha­ben wir mit­hil­fe zwei­er Di­enst­leis­ter um­fang­rei­che Tests durch­ge­führt, an de­nen Pro­ban­den ver­schie­dens­ter Dia­lek­te und Ak­zen­te teil­ge­nom­men ha­ben. An­hand un­ter­schied­li­cher An­wen­dungs­sze­na­ri­en wur­de die Qua­li­tät der Er­geb­nis­se über­prüft. Ei­ner der bei­den Di­enst­leis­ter wur­de dar­auf­hin mit der Um­set­zung der Sprach­steue­rung be­auf­tragt.

Ne­ben der tech­ni­schen Um­set­zung ist beim The­ma Sprach­steue­rung auch der Da­ten­schutz ei­ne wich­ti­ge Rol­le. Wel­che Vor­keh­run­gen wur­den hier ge­trof­fen?

Die Da­ten wer­den beim Her­stel­ler der Sprach­steue­rung an­ony­mi­siert ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Die Ver­ar­bei­tung er­folgt aus­schließ­lich zur Be­reit­stel­lung und Ver­bes­se­rung der Funk­ti­on.

Wird es zu­künf­tig wei­te­re Sky-Q-Kom­po­nen­ten ge­ben? Wenn ja, kön­nen Sie schon mehr ver­ra­ten?

Die nächs­te Sky Hard­ware, die wir auf den Markt brin­gen wer­den, wird die Sky Q Mini Box sein. Mit Sky Q kön­nen Kun­den auf bis zu fünf Ge­rä­ten gleich­zei­tig schau­en. Und die klei­ne IP-Box ist ne­ben zu­sätz­li­chen Sky Q Re­cei­vern oder der Sky Q App, die ak­tu­ell auf App­le-TV-Bo­xen und Samsung Smart-TVs ver­füg­bar ist, ein wei­te­rer Weg für ein vor­treff­li­ches Mul­tis­creen-Er­leb­nis zu­hau­se. Üb­ri­gens: Die Sky Q App ist be­reits ein gro­ßer Er­folg und mit Sky Go ha­ben Kun­den be­kann­ter­ma­ßen je­der­zeit die Mög­lich­keit, ihr ex­klu­si­ves Sky Pro­gramm über­all auch mo­bil zu er­le­ben.

Andre­as Stumpt­ner, He­ad of Pro­duct Com­mu­ni­ca­ti­ons

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.